Brutaler Streit am Hauptbahnhof: Frau reißt anderer Frau Augenlid ab

Das 22 Jahre alte Opfer kam in eine Augenklinik, teilte die Bundespolizei am Montag mit.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
4  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Zwei Frauen geraten am Hauptbahnhof brutal aneinander. (Symbolbild)
Zwei Frauen geraten am Hauptbahnhof brutal aneinander. (Symbolbild) © Bundespolizei München

Ludwigsvorstadt - Die Beschreibung klingt wie aus einem blutigen Hollywood-Actionfilm. Bei einem Streit am Münchner Hauptbahnhof hat eine 23-Jährige eine andere junge Frau schwer am Auge verletzt. Weshalb die beiden Frauen am Sonntagmorgen aneinander gerieten, ist derzeit noch unklar.

Kopf gegen Schließfach und am Auge gepackt

Die 23-Jährige soll ihre Kontrahentin im Verlauf des Streits mit dem Gesicht voraus gegen Schließfächer am Hauptbahnhof geschlagen und danach auf Höhe eines Auges gepackt haben. Die 22-Jährige ging den Angaben zufolge blutend zu Boden.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Der Augsburgerin wurde ein Augenlid nahezu vollständig abgetrennt. Nach derzeitigem Erkenntnisstand wird es zu keinen bleibenden Schäden des Sehvermögens kommen. Die Bundespolizei ermittelt gegen die 23-Jährige wegen gefährlicher Körperverletzung.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
4 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare