Brand in der Tengstraße in München-Maxvorstadt. Flammen lodern meterhoch

Großbrand mitten in der Nacht in der Maxvorstadt! Aus dem Dachstuhl eines Hauses lodern meterhohe Flammen. Die Feuerwehr ist mit 120 Mann vor Ort, die Löscharbeiten dauern die ganze Nacht.
| AZ,job
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Bei dem nächtlichen Großbrand entsteht ein Millionenschaden. Die Feuerwehr war mit 120 Mann vor Ort - die Bilder.
Feuerwehr München 18 Bei dem nächtlichen Großbrand entsteht ein Millionenschaden. Die Feuerwehr war mit 120 Mann vor Ort - die Bilder.
Bei dem nächtlichen Großbrand entsteht ein Millionenschaden. Die Feuerwehr war mit 120 Mann vor Ort - die Bilder.
Feuerwehr München 18 Bei dem nächtlichen Großbrand entsteht ein Millionenschaden. Die Feuerwehr war mit 120 Mann vor Ort - die Bilder.
Bei dem nächtlichen Großbrand entsteht ein Millionenschaden. Die Feuerwehr war mit 120 Mann vor Ort - die Bilder.
Feuerwehr München 18 Bei dem nächtlichen Großbrand entsteht ein Millionenschaden. Die Feuerwehr war mit 120 Mann vor Ort - die Bilder.
Bei dem nächtlichen Großbrand entsteht ein Millionenschaden. Die Feuerwehr ist mit 120 Mann vor Ort.
Thomas Gaulke 18 Bei dem nächtlichen Großbrand entsteht ein Millionenschaden. Die Feuerwehr ist mit 120 Mann vor Ort.
Bei dem Großbrand in Schwabing entsteht ein Millionenschaden. Die Feuerwehr ist mit 120 Mann vor Ort.
Thomas Gaulke 18 Bei dem Großbrand in Schwabing entsteht ein Millionenschaden. Die Feuerwehr ist mit 120 Mann vor Ort.
Bei dem Großbrand in Schwabing entsteht ein Millionenschaden. Die Feuerwehr ist mit 120 Mann vor Ort.
Thomas Gaulke 18 Bei dem Großbrand in Schwabing entsteht ein Millionenschaden. Die Feuerwehr ist mit 120 Mann vor Ort.
Bei dem Großbrand in Schwabing entsteht ein Millionenschaden. Die Feuerwehr ist mit 120 Mann vor Ort.
Thomas Gaulke 18 Bei dem Großbrand in Schwabing entsteht ein Millionenschaden. Die Feuerwehr ist mit 120 Mann vor Ort.
Bei dem Großbrand in Schwabing entsteht ein Millionenschaden. Die Feuerwehr ist mit 120 Mann vor Ort.
Thomas Gaulke 18 Bei dem Großbrand in Schwabing entsteht ein Millionenschaden. Die Feuerwehr ist mit 120 Mann vor Ort.
Bei dem Großbrand in Schwabing entsteht ein Millionenschaden. Die Feuerwehr ist mit 120 Mann vor Ort.
Thomas Gaulke 18 Bei dem Großbrand in Schwabing entsteht ein Millionenschaden. Die Feuerwehr ist mit 120 Mann vor Ort.
Bei dem Großbrand in Schwabing entsteht ein Millionenschaden. Die Feuerwehr ist mit 120 Mann vor Ort.
Thomas Gaulke 18 Bei dem Großbrand in Schwabing entsteht ein Millionenschaden. Die Feuerwehr ist mit 120 Mann vor Ort.
Bei dem Großbrand in Schwabing entsteht ein Millionenschaden. Die Feuerwehr ist mit 120 Mann vor Ort.
Thomas Gaulke 18 Bei dem Großbrand in Schwabing entsteht ein Millionenschaden. Die Feuerwehr ist mit 120 Mann vor Ort.
Bei dem Großbrand in Schwabing entsteht ein Millionenschaden. Die Feuerwehr ist mit 120 Mann vor Ort.
Thomas Gaulke 18 Bei dem Großbrand in Schwabing entsteht ein Millionenschaden. Die Feuerwehr ist mit 120 Mann vor Ort.
Bei dem Großbrand in Schwabing entsteht ein Millionenschaden. Die Feuerwehr ist mit 120 Mann vor Ort.
Thomas Gaulke 18 Bei dem Großbrand in Schwabing entsteht ein Millionenschaden. Die Feuerwehr ist mit 120 Mann vor Ort.
Bei dem Großbrand in Schwabing entsteht ein Millionenschaden. Die Feuerwehr ist mit 120 Mann vor Ort.
Thomas Gaulke 18 Bei dem Großbrand in Schwabing entsteht ein Millionenschaden. Die Feuerwehr ist mit 120 Mann vor Ort.
Bei dem Großbrand in Schwabing entsteht ein Millionenschaden. Die Feuerwehr ist mit 120 Mann vor Ort.
Thomas Gaulke 18 Bei dem Großbrand in Schwabing entsteht ein Millionenschaden. Die Feuerwehr ist mit 120 Mann vor Ort.
Bei dem Großbrand in Schwabing entsteht ein Millionenschaden. Die Feuerwehr ist mit 120 Mann vor Ort.
Thomas Gaulke 18 Bei dem Großbrand in Schwabing entsteht ein Millionenschaden. Die Feuerwehr ist mit 120 Mann vor Ort.
Bei dem Großbrand in Schwabing entsteht ein Millionenschaden. Die Feuerwehr ist mit 120 Mann vor Ort.
Thomas Gaulke 18 Bei dem Großbrand in Schwabing entsteht ein Millionenschaden. Die Feuerwehr ist mit 120 Mann vor Ort.
Bei dem Großbrand in Schwabing entsteht ein Millionenschaden. Die Feuerwehr ist mit 120 Mann vor Ort.
Thomas Gaulke 18 Bei dem Großbrand in Schwabing entsteht ein Millionenschaden. Die Feuerwehr ist mit 120 Mann vor Ort.

Maxvorstadt – Gegen 23 Uhr verständigen Anwohner die Rettungsleitstelle, da lodern bereits meterhohe Flammen aus dem Dachstuhl eines Hauses in der Tengstraße.

Direkt gegenüber dem Kapuzinerkloster steht das Haus, die 31 Bewohner können sich alle noch selbst ins Freie retten, zwei von ihnen erleiden eine Rauchvergiftung. Die Feuerwehr rückt mit 120 Mann an. Nach einer Stunde ist der Brand unter Kontrolle,  einfach waren die Löscharbeiten aber nicht.

Die Fehlbodenbauweise in dem Haus macht es für die Feuerwehrler nicht einfach. "Wir werden wohl die ganze Nacht brauchen, um alle Glutnester zu löschen", so Feuerwehrsprecher Christian Kaiser zur AZ.

Wind facht Flammen immer wieder an

Das zweite Problem ist der heftige Wind in der Nacht. Durch die Böen kam es zu erheblichem Funkenflug auf die Straße und die angrenzenden Häuser. Sicherheitshalber evakuierten die Retter daher auch die Nachbarn in den Nebenhäusern, sie wurden in einem Großrettungswagen der Feuerwehr untergebracht.

Unter ihnen ist auch Daniel Wirth (30). Er wollte am Freitag in seine neue Wohnung im denkmalgeschützten Nebenhaus einziehen. "Wir haben dreieinhalb Monate renoviert, erst heute (Donnerstag) ist das Parkett versiegelt worden. Ich weiß gar nicht, ob unser Haus jetzt noch bewohnbar ist".

Lesen Sie hier: Polizei durchsucht Max-Planck-Bau

Die Feuerwehr gibt alles, um ein Übergreifen der Flammen auf Wirths Haus zu verhindern, mit Erfolg. Allerdings bekommen die umstehenden Gebäude einiges an Löschwasser ab - ob es Schäden gibt, wird sich im Lauf des heutigen Tages herausstellen.

Das Brandhaus selber wurde gerade renoviert, ob die Bauarbeiten den Brand ausgelöst haben, müssen die Brandfahnder jetzt klären, alle Wohnungen unter dem Brandgeschoss sind derzeit nicht zugänglich. Der Schaden dürfte in die Millionen gehen.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren