Brand in der Parkstadt Schwabing

Ein Arbeiter bekämpft mutig die Flammen. Er und zwei seiner Kollegen werden verletzt.
| rah
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Empfehlungen
Der Brand richtete großen Schaden an.
Der Brand richtete großen Schaden an. © Berufsfeuerwehr München

Schwabing-Freimann- Ein Mitarbeiter einer Baufirma bemerkte am Donnerstagvormittag um 9.42 Uhr auf einer Baustelle in einem Bürogebäude an der Marcel-Breuer-Straße einen Brand im ersten Obergeschoss. Er aktivierte die Brandmeldeanlage und verständigte zugleich die Feuerwehr. Zwei Löschzüge, Rettungs- und Spezialfahrzeuge rückten an, insgesamt waren rund 50 Helfer an dem Einsatz beteiligt.

Bauarbeiter bekämpfte Brand mit Pulverlöscher

Bis zum Eintreffen der Feuerwehr versuchte der Bauarbeiter, die Flammen mit einem Pulverlöscher selbst zu bekämpfen. Da der Inhalt des Feuerlöschers aber bereits nach kurzer Zeit aufgebraucht war, loderte das Feuer beim Eintreffen der Feuerwehr noch immer weiter. Mit schwerem Atemschutzgerät und Strahlrohren drangen die Einsatzkräfte in das Gebäude vor.

Zwei weitere Arbeiter befanden sich noch im Gebäude. Dichter Rauch erschwerte den Rettungskräften die Suche nach ihnen. Die beiden Handwerker wurden schließlich gefunden und mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht.

Lesen Sie auch

Brandursache bislang unbekannt

Über die Brandursache lagen am Donnerstag noch keine gesicherten Informationen vor. Brandfahnder der Kripo haben die Ermittlungen aufgenommen. Der Schaden an dem Bürogebäude ist erheblich.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1 Kommentar Empfehlungen
1 Kommentar
Artikel kommentieren