Bier, Kreisirrenanstalt und Kohlenhändler

Politiker sind bei einem Stadtteilspaziergang in der Au dabei. Manches ist im Umbruch, manches ist in Vergessenheit geraten - beim Spaziergang gibt es viel zu Entdecken. 
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Au hat sich in den vergangenen Jahren gewandelt und wird sich auch in den kommenden Jahren verändern. Nicht nur, weil die Paulaner Brauerei das Viertel verlässt.
AZ-Archiv Die Au hat sich in den vergangenen Jahren gewandelt und wird sich auch in den kommenden Jahren verändern. Nicht nur, weil die Paulaner Brauerei das Viertel verlässt.

Politiker sind bei einem Stadtteilspaziergang in der Au dabei. Manches ist im Umbruch, manches ist in Vergessenheit geraten - beim Spaziergang gibt es viel zu Entdecken.

Au - Auch die obere Au hat schon manchen Wandel erlebt.

Vieles ist in Vergessenheit geraten, wie die Villa im Kronegarten, die Kreisirrenanstalt und der Auer Konsumverein. Manches ist im Umbruch, wie Bernbacher und die Paulaner Brauerei.

Der Stadtteilspaziergang bietet einen Blick zurück und auch ein Blick auf das, was geplant ist.

Zum Rundgang laden die Bundestagskandidatin Claudia Tausend, der Bezirkstagskandidat Mike Malm und der Landtagskandidat Hans-Ulrich Pfaffmann ein.

Bettina Messinger, Stadträtin und Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Au wird die Führung übernehmen.

Treffpunkt ist am Sonntag, 18. August 2013., 11 Uhr, am Schwester-Eubulina-Platz.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren