Auto geht in Flammen auf - Fahrer bleibt unverletzt

Am Mittwochabend ist in der Autobahnausfahrt Ammerseestraße ein Auto in Flammen aufgegangen - der Fahrer konnte rechtzeitig aussteigen und blieb unverletzt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
In einer Autobahnausfahrt ging ein Pkw in Flammen auf (Symbolbild).
Federico Gambarini/dpa In einer Autobahnausfahrt ging ein Pkw in Flammen auf (Symbolbild).

Laim - In der Ammerseestraße ist am Mittwochabend ein Pkw völlig ausgebrannt. Der Fahrer war auf der Autobahn A96 unterwegs, als der Motorprobleme bemerkte.

Obwohl der Zündschlüssel gezogen war, versuchte der Wagen trotzdem weiter zu starten - kurz darauf kamen Rauch und Flammen aus dem Motorraum.

Die Feuerwehr sah bei ihrem Eintreffen bereits eine hohe Rauchsäule, das Auto stand komplett in Flammen. Verletzt wurde niemand.

Lesen Sie auch: Seit Ende März in Klinik - Motorradfahrer stirbt nach Unfall auf Fürstenrieder Straße

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren