Auf Rolltreppe gestürzt: Betrunkene Frau verletzt Kind (3)

Eine betrunkene Frau ist am Donnerstag eine Rolltreppe am Münchner Hauptbahnhof hinuntergestürzt. Dabei riss sie eine Mutter mit ihrem dreijährigen Kind mit – beide verletzten sich.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Vorfall ereignete sich auf einer Rolltreppe am Münchner Hauptbahnhof. (Symbolbild)
Der Vorfall ereignete sich auf einer Rolltreppe am Münchner Hauptbahnhof. (Symbolbild) © Boris Roessler/dpa

Ludwigsvorstadt - Weil sie betrunken auf der Rolltreppe gestürzt ist und dadurch eine Frau und ihr dreijähriges Kind verletzt hat, ermittelt die Bundespolizei nun gegen eine 49 Jahre alte Frau.

Wie die Bundespolizei berichtet, ereignete sich der Vorfall am vergangenen Donnerstagabend am nördlichen Ausgang des Münchners Hauptbahnhofs. Die alkoholisierte 49-Jährige stürzte beim Herunterfahren und riss dabei die 30-jährige Mutter mit ihrem Kind zu Boden. Die Dreijährige erlitt bei dem Vorfall eine Platzwunde am Kinn, die Mutter prellte sich das Knie. Das Kind wurde zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Lesen Sie auch

Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren