Auf der Theresienhöhe: Autofahrer fährt Bub (4) um

Ein Vierjähriger wird in München von einem Auto erfasst und verletzt. Er muss in ein Krankenhaus gebracht werden.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
2  Kommentare Artikel empfehlen
Auf der Theresienhöhe wird der kleine Junge von einem Auto angefahren. (Symboldbild)
Auf der Theresienhöhe wird der kleine Junge von einem Auto angefahren. (Symboldbild) © Holger Hollemann/dpa/Symbolbild

Schwanthalerhöhe -  Ein 4-jähriger Bub aus München ist am Sonntag auf der Theresienhöhe angefahren worden. Der Junge wurde beim Überqueren des Franziska-Bilek-Wegs von einem Auto erfasst. 

Wie die Polizei München berichtet, ereignete sich der Unfall gegen 16.55 Uhr. Ein 19-Jähriger aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck war mit seinem Mitsubishi auf der Schwanthalerhöhe unterwegs, als der Vierjährige auf die Straße trat.

Lesen Sie auch

Bub angefahren: Polizisten bekamen den Unfall mit

Durch den Zusammenstoß wurde der Bub verletzt. Polizisten, die sich in der Nähe befanden, leisteten Erste Hilfe. Das Unfallopfer musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Auch die Beifahrerin des 19-Jährigen, eine 17-jährige Münchnerin, erlitt laut Polizei leichte Blessuren. An dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro. 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 2  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
2 Kommentare
Artikel kommentieren