Audi brennt komplett aus: Feuerwehr braucht extra Löschwasser

In Freiham brennt am Mittwoch ein Audi komplett aus. Die Feuerwehr braucht zusätzliches Wasser, um das Auto zu löschen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
4  Kommentare Empfehlungen
Der Audi ist in der Bodenseestraße komplett ausgebrannt.
Der Audi ist in der Bodenseestraße komplett ausgebrannt. © Berufsfeuerwehr München

Freiham - Am Mittwoch ist in der Bodenseestraße in Freiham ein Audi komplett ausgebrannt. Wie die Münchner Feuerwehr berichtet, mussten um 9.22 Uhr Einsatzkräfte ausrücken, um das brennende Fahrzeug zu löschen. Über die Brandursache ist bislang nichts bekannt.

Bei der Löschaktion der Feuerwehr kam es allerdings zu Problemen. Die 1.600 Liter Wasser, die das Hilfeleistungslöschfahrzeug an Bord hatte, reichten nicht aus, um den Audi zu löschen. Deshalb musste ein Tanklöschzug mit 4.000 weiteren Litern Wasser angefordert werden, so die Feuerwehr. Ein Hydrant sei nicht in der Nähe gewesen. 

Lesen Sie auch

Laut Feuerwehr wurden insgesamt rund 5.000 Liter Wasser benötigt, bis der Brand vollständig gelöscht war. Auf der Bodenseestraße kam es während der Löscharbeiten zu erheblichen Verkehrseinschränkungen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 4  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
4 Kommentare
Artikel kommentieren