Au: 18-Jährige geht mit Rasierklinge auf Mitbewohnerin los

Die Heranwachsende erlitt Schnittverletzungen im Gesicht, die 18-Jährige wurde festgenommen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
2  Kommentare Artikel empfehlen
Die Polizei nahm die 18-Jährige vorläufig fest.
Die Polizei nahm die 18-Jährige vorläufig fest. © Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Au - Mitarbeiter einer Wohneinrichtung, in der beide Frauen leben, hatten am Sonntagnachmittag die Polizei gerufen, weil sie einen Streit mitbekommen hatten und die 16-Jährige Verletzungen im Gesicht hatte.

Streit eskaliert: Frau mit Rasierklinge verletzt

Die Polizei konnte vor Ort ermitteln, dass beide Frauen zunächst in Streit über Bekleidung geraten waren. Beide beleidigten sich erst gegenseitig, schließlich kündigte die 16-Jährige gegenüber der Älteren Gewalttätigkeiten an.

Lesen Sie auch

Sie ergriff daraufhin eine Rasierklinge und schlug damit auf die 16-Jährige ein, die Schnittwunden im Gesicht erlitt und in einer Klinik behandelt werden musste. Die 18-Jährige wurde vorläufig festgenommen, gegen sie wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 2  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
2 Kommentare
Artikel kommentieren