Am Stachus: Münchner onaniert vor Frau auf Rolltreppe

Die Polizei erwischt in der Münchner Innenstadt einen Exhibitionisten auf frischer Tat. Der Mann entblößte sich auf einer Rolltreppe.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
13  Kommentare Artikel empfehlen
Die Polizei konnte den Mann noch vor Ort vorübergehend festnehmen. (Symbolbild)
Die Polizei konnte den Mann noch vor Ort vorübergehend festnehmen. (Symbolbild) © Bundespolizei München

Altstadt - Am vergangenen Mittwoch hat ein Exhibitionist am Stachus eine Frau belästigt. Der 52-Jährige war nach Angaben der Polizei auf einer Rolltreppe im Zwischengeschoss unterwegs und onanierte dort in aller Öffentlichkeit.

Gegen 11.15 Uhr befand sich auch eine 57-jährige aus dem Landkreis München auf der Rolltreppe. Plötzlich habe sich der Münchner umgedreht, sein Geschlechtsteil entblößt und onaniert, berichtet die Polizei. Dabei habe der Mann Blickkontakt zur 57-Jährigen gesucht.

Lesen Sie auch

Polizisten, die in der Nähe waren, nahmen den Mann vorläufig fest. Der 52-jährige Münchner wurde wegen exhibitionistischen Handlungen angezeigt.  

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 13  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
13 Kommentare
Artikel kommentieren