20 Kilo Wurst geklaut: Polizei fasst Viktualienmarkt-Dieb

Dank hinterlassener Fingerabdrücke konnte die Polizei einen Dieb fassen, der im vergangenen September rund 20 Kilo Wurst sowie etliche Rotweinflaschen aus einem Standl am Viktualienmarkt geklaut hatte.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
5  Kommentare Artikel empfehlen
Der Dieb ist in der Nacht in ein Verkaufszelt am Viktualienmarkt eingestiegen. (Archivbild)
Der Dieb ist in der Nacht in ein Verkaufszelt am Viktualienmarkt eingestiegen. (Archivbild) © imago/Ralph Peters

Altstadt - Von der Beute dürfte mittlerweile nichts mehr viel übrig sein, immerhin konnte die Polizei jetzt aber den Dieb fassen, der im vergangenen September in ein Verkaufszelt am Viktualienmarkt eingestiegen war.

Lesen Sie auch

Der Vorfall hatte sich laut Polizei in der Nacht auf den 29. September ereignet. Der Dieb konnte das Zelt öffnen und anschließend rund 20 Kilo Wurst sowie Rotweinflaschen mitgehen lassen. Was der Täter wohl nicht ahnte: Er hinterließ Fingerabdrücke am Zelt, die Ermittler konnten diese sicherstellen. Der Treffer in der Datenbank führte zu einem 43-Jährigen, der in München wohnt. Da sich der Verdächtige nicht zur Tat äußern wollte, kümmert sich nun die Staatsanwaltschaft um den Vorfall.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 5  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
5 Kommentare
Artikel kommentieren