Stabwechsel auf der Messe München

Klaus Dittrich (54) löst ab Januar Manfred Wutzlhofer ab, der in den Ruhestand geht
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Neuer Chef der Messe München: Klaus Dittrich.
abendzeitung Neuer Chef der Messe München: Klaus Dittrich.

MÜNCHEN - Klaus Dittrich (54) löst ab Januar Manfred Wutzlhofer ab, der in den Ruhestand geht

Sieben Jahre hat sich Klaus Dittrich (54) weltweit um die Münchner Messe-Interessen gekümmert, gestern wurde der Geschäftsführer zum neuen Chef der Messe gewählt. Er löst zum 1. Januar Manfred Wutzlhofer ab, der in den Ruhestand geht. Wutzlhofer arbeitet seit 25 Jahren in der Messe, 14 Jahre als Chef. Dittrichs Stellvertreter wird Norbert Bargmann (56).

Klaus Dittrich ist derzeit für die High-Tech-Messen, das Personal und den Vertrieb verantwortlich. Im Vorfeld der Wahl hat er von Wutzlhofer bereits die Verantwortung für die Ispo übernommen. In der Branche hat sich Dittrich weltweit großen Respekt erarbeitet. In München arbeitet er kontinuierlich an der Weiterentwicklung der Messe, an neuen Vertriebs- und Ausstellungsformen. So hat er die veraltete „Systems“ als „discuss & discover“ modernisiert und auf Anhieb einen internationalen Erfolg gelandet: Im Oktober ist bei der ersten discuss & discover die Weltpremiere des neuen Windows7.

Immer ein kluger eigener Kopf

Von 1990 bis ’95 war Dittrich SPD-Stadtrat in München. Er war mit seiner eigenen Meinung furchtlos gegenüber dem damaligen OB Georg Kronawitter und gilt als Erfinder des 1991 eingerichteten Wirtschaftsreferats. Danach war Klaus Dittrich bis 2003 Vize-Vorsitzender des Bayern-DGB. Damals hat er als Vorsitzender des Verwaltungsbeirats den Umbau der AOK Bayern mit 12000 Mitarbeitern zu einem modernen Dienstleister begleitet. Am 1.April 2002 kam er in die Geschäftsführung der Messe.

Die Geschäftsführer bestimmen die Messe-Gesellschafter Stadt, Land, IHK und Handwerkskammer.

Messe-Gesellschafter setzen auf Kontinuität

Zusammen mit der Entscheidung über den zukünftigen Vorsitzenden der Geschäftsführung haben die Gesellschafter die gesamte Geschäftsführung ab 1. Januar 2010 neu geordnet: Stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung wird Norbert H. Bargmann (56) , der seit 2001 Geschäftsführer der Messe München ist. Eugen Egetenmeir (61), bisher stellvertretender Geschäftsführer, wird zum Geschäftsführer berufen. Gerhard Gerritzen (53), bisher Prokurist, wird neuer stellvertretender Geschäftsführer. Bereits 2008 wurde Dr. Reinhard Pfeifer (46) als Geschäftsführer neu bestellt. Der Bayerische Staatminister für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie Martin Zeil und der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt München Christian Ude erklären hierzu in ihren Funktionen als Vorsitzender und erster stellvertretender Vorsitzender der Gesellschafterversammlung und des Aufsichtsrats der Messe München GmbH: „Mit der Besetzung von Klaus Dittrich zum Vorsitzenden der Geschäftsführung und der Neuausrichtung der gesamten Geschäftsführung mit bewährten Kräften setzen wir bewusst auf Kontinuität im Wechsel. Wir tragen damit der schon bisher sehr erfolgreichen Tätigkeit des gesamten Geschäftführungsteams Rechnung und sehen damit den weiteren Erfolg der Messe München gewährleistet.“

Willi Bock

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren