SPD/Volt-Fraktion schenkt EM-Tickets an München Klinik

Die Stadträte geben ihre Karten an Beschäftigte der Corona-Station der München Klinik ab.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Jeweils rund 14.000 Zuschauer sollen die EM-Spiele in München sehen können.
Jeweils rund 14.000 Zuschauer sollen die EM-Spiele in München sehen können. © picture alliance / dpa

München - Die Fraktion SPD/Volt im Stadtrat verzichtet auf ihre EM-Tickets für die Spiele in der Allianz Arena und gibt ihr Kontingent stattdessen ab: Die 18 Karten gehen an die Beschäftigten der Covid-Station in der München Klinik.

"Mit den Eintrittskarten wollen wir uns symbolisch bei ihnen für ihren beispiellosen Einsatz bedanken", sagt der Fraktionsvorsitzende Christian Müller (SPD). Als Gastgeberstadt erhält die Stadt München ein Kontingent an Karten, das für offizielle Repräsentanten gedacht ist - wie eben Stadträte.

Lesen Sie auch

Die EM beginnt am kommenden Freitag (11.6.), in München finden in der Allianz Arena vier Spiele statt. Auch die Deutsche Nationalmannschaft wird hier spielen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren