So (un)beliebt sind Münchens Stadtpolitiker und Referenten

Eine Umfrage hat Werte zu Beliebtheit und Bekanntheit erhoben. Zumindest der OB kann zufrieden sein, er kommt bei den Bürgern gut an. Die Rathauspolitik wird ebenfalls größtenteils gut bewertet.
| Lukas Schauer
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
21  Kommentare Artikel empfehlen
Katrin Habenschaden (links) und Kristina Frank, hier mit Münchens OB Dieter Reiter.
Katrin Habenschaden (links) und Kristina Frank, hier mit Münchens OB Dieter Reiter. © Sven Hoppe/dpa

München - Hand aufs Herz: Kennen Sie die Vorsitzenden aller Münchner Rathaus-Fraktionen? Wissen Sie, wer in München für das Baureferat oder die Müllabfuhr verantwortlich ist?

Vermutlich können Sie nicht beide Fragen bejahen - und damit sind Sie nicht alleine. Denn Münchens Kommunalpolitiker sind zum größten Teil recht unbekannt. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Studie, die die "RIM Marktforschung GmbH" im Auftrag des Presse- und Informationsamts der Stadt durchgeführt hat.

Dieter Reiter und Katrin Habenschaden am bekanntesten

Demnach kommt Oberbürgermeister Dieter Reiter auf einen Bekanntheitsgrad von 83%, die Zweite Bürgermeisterin Katrin Habenschaden kennen immerhin noch 60%. Die Dritte Bürgermeisterin Verena Dietl ist nur noch 19% ein Begriff (siehe Liste unten).

Abgefragt wurden neben den Bekanntheits- auch die Beliebtheitswerte. Bei den Münchnerinnen und Münchnern gibt es demnach eine breite Zustimmung zur Politik von Oberbürgermeister Dieter Reiter und zur Rathauspolitik insgesamt.

 Mehrheit der Münchner ist mit Rathauspolitik zufrieden

82,4% der Befragten sind der Umfrage zufolge mit der Politik von OB Reiter zufrieden. Dabei fiel die Zustimmung unter den SPD-Anhängern mit 96,2% besonders hoch aus, gefolgt von den Anhängern der Grünen mit 91,3% .

Aber auch unter den CSU-Anhängern gibt es für die Reiters Politik eine breite Zustimmung von 82,4%. Betrachtet man die Befragten insgesamt, so liegt die Zufriedenheitsquote bei 68,8% , 14,7% sind unzufrieden und keine Angaben machten 16,6%.

Münchner sind unzufrieden mit Wohnungsbau und Planungspolitik

Befragt nach einzelnen Teilbereichen der Münchner Stadtpolitik äußerten sich mehr als zwei Drittel der Befragten (71,7%) zufrieden mit der Bürgerfreundlichkeit der Stadtverwaltung.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Die höchsten Zufriedenheitswerte erzielten die Gesundheits- und Krankenhausversorgung (79,6%), das Angebot von U-Bahn, Bus und Tram (69,6%) und die sozialen Einrichtungen und Leistungen (68,6%), gefolgt von der städtischen Wirtschaftspolitik (67,7%) dem Schulangebot der Stadt (64,2%) und der Arbeit des Kreisverwaltungsreferats (62,4%).

Die städtischen Baumaßnahmen kamen auf 48,2% und die Umweltpolitik auf 47,6%, die Planungspolitik auf 33,2% und der Bereich Wohnungsbau/-förderung auf 28,1%.

So (un-)bekannt sie Münchens Rathaus-Spitzen

  • Dieter Reiter (SPD, OB)          
    83,3% bekannt    
    86,3% sympathisch
  • Katrin Habenschaden (Grüne, Zweite Bürgermeisterin)  
    60,9% bekannt        
    85,4% sympathisch  
  • Manuel Pretzl (CSU-Fraktionsvorsitzender)                   
    25,1% bekannt         
    58,4%  sympathisch   
  • Verena Dietl (SPD, Dritte Bürgermeisterin)                    
    19,1% bekannt         
    75,0% sympathisch (Trendwert aufgrund niedriger Fallzahl)
  • Florian Roth (Co-Vorsitzender Fraktion Grüne/Rosa Liste)                   
    15,6% bekannt         
    87,4% sympathisch (Trendwert aufgrund niedriger Fallzahl)
  • Anna Hanusch (Co-Vorsitzende Fraktion Grüne/Rosa Liste)
    11,0% bekannt         
    74,4% sympathisch (Trendwert aufgrund niedriger Fallzahl)
  • Christian Müller (Co-Vorsitzender Fraktion SPD/Volt)             
    8,6% bekannt         
    66,0% sympathisch (Trendwert aufgrund niedriger Fallzahl)
  • Tobias Ruff (Vorsitzender ÖDP-Fraktion)                      
    6,9% bekannt           
    68,0% sympathisch (Trendwert aufgrund niedriger Fallzahl)
  • Anne Hübner (Co-Vorsitzende Fraktion SPD/Volt)                    
    5,9% bekannt           
    --- sympathisch (Angaben von weniger als 5% der Befragten)
  • Jörg Hoffmann (Vorsitzender Fraktion FDP/Bayernpartei)                  
    4,1% bekannt           
    --- sympathisch (Angaben von weniger als 5% der Befragten)
  • Stefan Jagel (Vorsitzender Fraktion Die Linke/Die Partei)                  
    3,6% bekannt           
    --- sympathisch (Angaben von weniger als 5% der Befragten)

So unbekannt sind die städtischen Referenten

  • Kristina Frank, Kommunalreferentin                         
    37,6% bekannt
    69,2% sympathisch 
  • Elisabeth Merk, Stadtbaurätin                       
    19,9% bekannt        
    65,3% sympathisch (Trendwert aufgrund niedriger Fallzahl)
  • Beatrix Zurek, Gesundheitsreferentin
    17,0% bekannt       
    66,1% sympathisch (Trendwert aufgrund niedriger Fallzahl)
  • Dr. Thomas Böhle, Kreisverwaltungsreferent                 
    14,4 % bekannt       
    47,3 % sympathisch (Trendwert aufgrund niedriger Fallzahl)
  • Clemens Baumgärtner, Referent für Arbeit und Wirtschaft             
    11,1% bekannt       
    82,2% sympathisch (Trendwert aufgrund niedriger Fallzahl)
  • Dorothee Schiwy, Sozialreferentin                   
    11,0 % bekannt      
    74,6 % sympathisch (Trendwert aufgrund niedriger Fallzahl)
  • Christoph Frey, Stadtkämmerer                      
    10,8 % bekannt      
    78,1 % sympathisch (Trendwert aufgrund niedriger Fallzahl)
  • Rosemarie Hingerl, Baureferentin                   
    8,4 % bekannt     
    52,9 % sympathisch (Trendwert aufgrund niedriger Fallzahl)
  • Anton Biebl, Kulturreferent                              
    6,6 % bekannt      
    90,3 % sympathisch (Trendwert aufgrund niedriger Fallzahl)
  • Christine Kugler, Referentin für Klima- und Umweltschutz (Amtsantritt 15.1.2021)                    
    6,6 % bekannt       
    --- sympathisch (Angaben von weniger als 5 % der Befragten)
  • Florian Kraus, Stadtschulrat (Amtsantritt 1.2.2021)                         
    5,7 % bekannt        
    --- sympathisch (Angaben von weniger als 5 % der Befragten)
  • Thomas Bönig, IT-Referent                        
    3,8 % bekannt        
    --- sympathisch (Angaben von weniger als 5 % der Befragten)
  • Alexander Dietrich, Personal- und Organisationsreferent                   
    3,2 % bekannt       
    --- sympathisch (Angaben von weniger als 5 % der Befragten)
  • Georg Dunkel, Mobilitätsreferent (Amtsantritt 1.12.2020)
    1,9 % bekannt        
    --- sympathisch (Angaben von weniger als 5 % der Befragten)
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 21  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
21 Kommentare
Artikel kommentieren