Seehofer: "Wir machen das in aller Ruhe"

Die Entscheidung von Staatsregierung und CSU über den Bau einer dritten Startbahn am Münchner Flughafen lässt auf sich warten. "Wir machen das in aller Ruhe", sagte Ministerpräsident und CSU-Chef Horst Seehofer am Montag vor einer CSU-Vorstandssitzung in München.  
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Horst Seehofer trifft am Donnerstag die Bewohner des Freisinger Stadtteils Attaching und hört sich ihre Bedenken bezüglich der dritten Startbahn an.
dpa/az Horst Seehofer trifft am Donnerstag die Bewohner des Freisinger Stadtteils Attaching und hört sich ihre Bedenken bezüglich der dritten Startbahn an.

Die Entscheidung von Staatsregierung und CSU über den Bau einer dritten Startbahn am Münchner Flughafen lässt auf sich warten. "Wir machen das in aller Ruhe", sagte Ministerpräsident und CSU-Chef Horst Seehofer am Montag vor einer CSU-Vorstandssitzung in München.

München -  Auch in der Sitzung sagte er nach Teilnehmerangaben noch nicht, ob er persönlich nun für oder gegen das Projekt ist. Schon zuvor hatte Seehofer Diskussionen in den CSU-Gremien angekündigt - Parteivorstand, CSU-Landesgruppe im Bundestag und Landtagsfraktion.

Lesen Sie hier: Dritte Startbahn: Seehofer will CSU-

Unter den CSU-Landtagsabgeordneten gibt es massiven Widerstand gegen eine befürchtete Alleinentscheidung des Ministerpräsidenten. In der CSU-Fraktion gab es im November eine Unterschriftensammlung pro Startbahn, die Seehofer nicht akzeptieren wollte. Deswegen will die Fraktion das Thema nun erst im Februar oder März behandeln.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren