S-Bahn München: Stammstrecke war wegen Feuerwehreinsatz gesperrt

Wegen eines Feuerwehreinsatzes am Hauptbahnhof ist es am Montag auf der S-Bahn-Stammstrecke kurzzeitig zu Beeinträchtigungen gekommen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Zum Beginn der neuen Woche kommt es bei der Münchner S-Bahn zu Problemen. (Archivbild)
dpa Zum Beginn der neuen Woche kommt es bei der Münchner S-Bahn zu Problemen. (Archivbild)

München - Stammstreckensperrung bei der S-Bahn am Montagvormittag: Wegen eines Feuerwehreinsatzes war der S-Bahnverkehr zwischen der Hackerbrücke und dem Ostbahnhof für etwa eine halbe Stunde eingeschränkt.

Wie ein Sprecher der Feuerwehr auf AZ-Nachfrage mitteilte, war eine ausgelöste Brandmeldeanlage am Hauptbahnhof der Grund für den Einsatz. Genaueres konnte die Feuerwehr noch nicht sagen. Der Einsatz ist mittlerweile beendet, die Strecke wieder freigegeben – dennoch müssen sich die Fahrgäste auf Folgeverzögerungen von bis zu 20 Minuten einstellen.

Anzeige für den Anbieter twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Weitere Informationen finden Sie hier.

Lesen Sie auch: Bis Donnerstag - U1 und U2 fahren nur eingeschränkt

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren