Rosenheimer Straße: Radweg-Markierungen beginnen am Montag

Die bisherigen Pop-up-Radwege in der Rosenheimer Straße werden vorerst dauerhaft installiert. Die dafür notwendigen Markierungsarbeiten beginnen am Montag.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
60  Kommentare Artikel empfehlen
Die bisherigen Pop-up-Radwege in der Rosenheimer Straße werden künftig dauerhaft vorhanden sein.
Die bisherigen Pop-up-Radwege in der Rosenheimer Straße werden künftig dauerhaft vorhanden sein. © Sigi Müller

München - Am 24. März 2021 wurde das Münchner Baureferat vom Stadtrat damit beauftragt, in der Rosenheimer Straße die bisherigen Pop-up-Radwege mit einer Weißmarkierung zu einer vorerst dauerhaften Einrichtung umzusetzen. Am Montag, 19. April, wird mit diesen Markierungsarbeiten nun begonnen.

Markierungsarbeiten sollen drei Wochen dauern

Zwischen Rosenheimer Platz und Orleansstraße werden sowohl stadtein-,  als auch -auswärts Radfahrstreifen mit weißen Markierungen angelegt.

Lesen Sie auch

Dem Autoverkehr wird für jede Fahrtrichtung eine Spur zur Verfügung stehen, die Abbiegemöglichkeiten in den Kreuzungsbereichen mit der Metzstraße, Pariser Straße, Bazeillestraße und mit der Orleansstraße sind eingeschränkt.

Die Markierungsarbeiten sollen etwa drei Wochen andauern, können sich jedoch durch Regen oder zu niedrige Temperaturen verzögern.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 60  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
60 Kommentare
Artikel kommentieren