Reifen löst sich: Familie überschlägt sich mit VW-Bus auf A99

Ein VW-Bus hat sich am Sonntagnachmittag auf der A99 überschlagen - die fünf Insassen kamen mit leichten Verletzungen davon
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Empfehlungen
Bei dem Unfall wurde die Familie nur leicht verletzt.
Bei dem Unfall wurde die Familie nur leicht verletzt. © dpa

München - Das hätte schlimmer ausgehen können: Fünf Insassen eines VW-Busses sind bei einem Unfall am Sonntagnachmittag mit leichten Verletzungen davongekommen.

Der Unfall  hat sich auf der A99 zwischen Neuherberg und Fröttmaning ereignet. Nachdem sich ein Rad des Busses bei voller Fahrt gelöst hatte, überschlug und drehte sich der Bulli und blieb zwischen der zweiten und dritten Fahrspur auf der Seite liegen.

Autofahrer rettet Familie aus VW-Bus

Geistesgegenwärtig eilte ein unbeteiligter Autofahrer zu Hilfe, schlug eine Seitenscheibe des verunfallten Fahrzeuges ein, half der Familie aus dem Fahrzeug und brachte sie am Fahrbahnrand in Sicherheit. Ein zweiter Autofahrer alarmierte umgehend die Feuerwehr.

Ein Notarzt und versorgte die fünfköpfige Familie, darunter drei Kinder, mehrere Rettungswagen waren im Einsatz. Glücklicherweise wurden alle Unfallbeteiligten nur leicht verletzt, sie wurden zur weiteren Behandlung in eine Münchner Klinik transportiert. 

Zur genauen Unfallursache ermittelt nun die Polizei.

Lesen Sie hier: Altstadt-Radlring - An der Blumenstraße droht Stau

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1 Kommentar Empfehlungen
1 Kommentar
Artikel kommentieren