Stadt München: Keine Zustimmung für Oktoberfest-Pläne in Dubai

Die Pläne für eine Wüsten-Wiesn in Dubai stoßen bei der Stadt auf wenig Gegenliebe.
| ls
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
29  Kommentare Artikel empfehlen
Die Stadt stellt klar: Das Oktoberfest bleibt ein Münchner Original.
Die Stadt stellt klar: Das Oktoberfest bleibt ein Münchner Original. © min

München - Die Stadt ist von den Plänen einiger Unternehmer, ein Oktoberfest in Dubai zu veranstalten, alle andere als begeistert.

Nachdem am Donnerstag bekannt geworden war, dass unter anderem ein Berliner Gastro-Unternehmer eine Ausgabe der Wiesn während der Expo in dem Wüsten-Staat plant, macht die Stadt nun klar: Das echte Oktoberfest bleibt in München!

Stadt stellt klar: Das Oktoberfest bleibt dahoam

"Das Oktoberfest ist ein Münchner Original und findet ausschließlich in München statt. Die jetzt bekannt gewordenen Pläne werden von den Veranstaltern des Events in Dubai weder im Auftrag noch mit Zustimmung der Landeshauptstadt München verfolgt", schreibt das Referat für Arbeit und Wirtschaft, das offiziell Veranstalter der Wiesn ist, in einer Mitteilung.

Lesen Sie auch

Die Pläne sehen vor, dass das Dubai-Wüsten-Oktoberfest vom 7. Oktober bis 31. März laufen soll. Geplant seien Bierzelte und Fahrgeschäfte, auch der ein oder andere Schausteller wurde wohl schon angefragt.

In München steht die Wiesn aufgrund der Corona-Pandemie auch dieses Jahr vor einer erneuten Absage.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 29  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
29 Kommentare
Artikel kommentieren