Besoffener (20) flippt aus: 3 Promille!

Weil er im Bierzelt einem Ordner gegenüber unflätig wird, soll ein 20-Jähriger aus dem Zelt fliegen. Weil er sich weigert, wird er zur Wiesn-Wache gebracht - und anschließend ins Krankenhaus. 
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Weil er im Bierzelt einem Ordner gegenüber unflätig wird, soll ein 20-Jähriger aus dem Zelt fliegen. Weil er sich weigert, wird er zur Wiesn-Wache gebracht - und anschließend ins Krankenhaus. 

Schwanthalerhöhe - Am Montag war ein 20-jähriger Mann aus Aichach in einem der Wiesnzelte. Gegen 20.00 Uhr beschimpfte er den Ordnungsdienst auf übelste Weise. Als er von den Angestellten des Zeltes verwiesen wurde und ihm das Hausverbot ausgesprochen wurde, weigerte sich der 20-Jährige, dem zu folgen. Deshalb wurde er zur Wiesnwache der Polizei gebracht.

Ein Alkotest ergab einen Wert von über drei Promille. Aufgrund einer zusätzlichen Vorerkrankung war der Mann nach ärztlicher Einschätzung nicht haftfähig und musste zur Beobachtung und Ausnüchterung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Eltern des jungen Mannes wurden durch die Polizei verständigt.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren