Noch mehr E-Scooter: Bird vergrößert Flotte in München

Die Anzahl an E-Scootern in München wird größer: Der Anbieter Bird wird 700 weitere Roller in der Stadt platzieren.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Anbieter Bird erweitert seine E-Scooter-Flotte in München auf 800 Roller.
dpa Der Anbieter Bird erweitert seine E-Scooter-Flotte in München auf 800 Roller.

München - Das Unternehmen Bird sieht offenbar weiteres Potential für E-Scooter in München: Der Anbieter wird seine Flotte in der Landeshauptstadt von bis dato 100 E-Scootern auf 800 Roller erweitern.

"Unser Vorgehen auf nachhaltiges Wachstum zu setzen, ist komplett aufgegangen. Wir sind überwältigt, wie beliebt unser Angebot in Deutschland ist und von den Bürgern angenommen wurde", sagt Dr. Christian Geßner, Geschäftsführer DACH bei Bird. "Während wir in anderen deutschen Städten nach und nach unsere Flotte erweiterten, haben wir in München aus Rücksicht auf die besonderen Herausforderungen, die an die Stadt während des Oktoberfests gestellt werden, noch abgewartet."

Nun aber sieht das US-Unternehmen aber offenbar keine Probleme mehr für noch mehr E-Scooter. Die aufgestockte Flotte steht ab sofort auf Münchens Straßen.

Lesen Sie hier: Der E-Scooter-Schock in München - Jede zweite Fahrt im Suff!

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren