Neuer Ärger für Betreiber von "Hanf-Bioladen"

Wenzel Cerveny, der in Bayern zehn Geschäfte betreibt, hat an alle Landtagsabgeordneten ein Hanfpaket geschickt. Einer hat ihn angezeigt.
| Nina Job
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
11  Kommentare Artikel empfehlen
Wenzel Cerveny, der 2018 (erfolglos) für ein FDP-Landtagsmandat kandierte, hat die Hanf-Pakete verschickt.
Wenzel Cerveny, der 2018 (erfolglos) für ein FDP-Landtagsmandat kandierte, hat die Hanf-Pakete verschickt. © DCI/ho

München - Seinen ersten Laden eröffnete er im Mai 2017 in der Einsteinstraße. Heute betreibt Wenzel Cerveny (59) zehn Hanfläden in Bayern. Dort vertreibt er unter anderem Tee, Pflegeprodukte und Lebensmittel mit Hanföl.

Cerveny wollte auf die Probleme der Hanf-Branche aufmerksam machen

Zum Jahreswechsel hat Cerveny an alle 205 Landtagsabgeordneten ein "Info-Paket" zu Hanf- und CBD-Produkten verschickt. Dazu gab's zum Testen 20 Gramm Hanftee und ein Fläschchen CBD-Öl. Dazu schrieb er: "Hanf beruhigt normalerweise die Nerven, wir können allerdings nicht abwarten und Hanftee trinken: Mit diesem Päckchen möchten wir Sie auf die Probleme der Hanf-Branche in Bayern aufmerksam machen."

Die Pakete sind an 205 Politiker adressiert.
Die Pakete sind an 205 Politiker adressiert. © DCI/ho

CSU-Abgeordnete empört über Hanf-Geschenk

Das blieb nicht ohne Folgen: Zwei CSU-Abgeordnete aus Augsburg schickten das Paket empört zurück - und Cerveny kassierte nach eigenen Angaben auch eine Anzeige wegen eines Drogendelikts. CBD steht für Cannabidiol, einen Inhaltsstoff der Hanfpflanze. Laut Verbraucherzentrale hat es keine berauschende (psychoaktive) Wirkung - im Gegensatz zu THC. Dazu gibt es ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs vom November 2020.

Lesen Sie auch

16 Razzien gab es in seinen Läden schon

Auch Ketten wie Rossmann, dm oder Rewe verkaufen CBD-Produkte. Cerveny aber machen die Behörden Ärger: 16 Razzien hatte er schon, Waren im Wert von rund 250.000 Euro wurden beschlagnahmt. Er wurde wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Handels mit Betäubungsmitteln angeklagt. Einen Prozesstermin gibt es noch nicht.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 11  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
11 Kommentare
Artikel kommentieren