Neue Lockerungen: Aufbruchstimmung in München

Wird es jetzt wirklich ein guter Sommer? Einzelhandel und Wirte frohlocken. Am Montag öffnet die Innengastronomie.
| Felix Müller
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
4  Kommentare Artikel empfehlen
Gregor Lemke vor seinem Klosterwirt neben der Frauenkirche.
Daniel von Loeper Gregor Lemke vor seinem Klosterwirt neben der Frauenkirche.

München - Normalität ist normalerweise kein Grund zur Euphorie. Aber was war schon normal in den vergangenen Monaten? Und so sind die kleinen Schritte hin zur alten Münchner Normalität den Wirten und Einzelhändlern in diesen Tagen tatsächlich ein bisserl Euphorie wert.

Denn normal, fast wie früher fühlt es sich derzeit trotz Maskenpflicht oft in der Fußgängerzone an. Den "besucherstärksten Samstag des Jahres 2021!", meldete der Innenstadt-Händler-Verband Citypartner.

Entfall der Testpflicht sorgt für mehr Besucher

"Der Entfall der Testpflicht und der Terminbuchungen im Handel, die Öffnung der Außengastronomie, der Hotels, Dienstleister, Freizeit- und Kultureinrichtungen, die Ferien und natürlich auch das endlich bessere Wetter waren in der Innenstadt sofort spür- und messbar", sagte Citypartner-Chef Wolfgang Fischer am Sonntag. "Nach über einem halben Jahr der Entbehrungen haben die Menschen genug von online, to go und so genannten virtuellen Erlebnissen."

Lesen Sie auch

Voll freudiger Erwartung sind auch die Wirte. Gregor Lemke, der Vorsitzende der Innenstadtwirte sagte: "Die Wiedereröffnung der Innengastronomie bedeutet, dass wir endlich wieder Gastgeber sein können." Man habe ausreichend Schutzkonzepte, betonte er. Lemke mahnte aber an, dass die Wirte dringend mehr Planungssicherheit bräuchten als zuletzt.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 4  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
4 Kommentare
Artikel kommentieren