Nach Sturz: 59-Jährige im Krankenhaus verstorben

Nach einem Unfall ließ sich eine 59-Jährige im Krankenhaus behandeln und kehrte dann zunächst nach Hause zurück. Doch die Beschwerden verschlimmerten sich.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
17  Kommentare Artikel empfehlen
Die Frau war samt Radl gestürzt - und ließ sich im Krankenhaus versorgen. (Symbolbild)
Die Frau war samt Radl gestürzt - und ließ sich im Krankenhaus versorgen. (Symbolbild) © Daniel Naupold/dpa

München - Wohl an den Spätfolgen eines schweren Sturzes ohne fremdes Zutun ist eine Frau in München im Krankenhaus verstorben, wie die Polizei am Sonntag mitteilt. 

Die 59-Jährige war im Sommer an einem Sonntag (01.08.) in den frühen Morgenstunden von einer privaten Feier unterwegs nach Hause gewesen. Ihr Fahrrad schob sie neben sich. Gegen ein Uhr morgens stürzte sie und zog sich Kopfverletzungen zu, die zunächst stationär im Klinikum behandelt wurden.

Lesen Sie auch

Rückkehr ins Krankenhaus nach Sturz

Dann entließ sie sich selbst aus der ärztlichen Aufsicht, aber da sich ihr Zustand zunehmend verschlechterte, begab sie sich erneut in ein Krankenhaus - wo sie schließlich verstarb.

Zum genauen Todeszeitpunkt machte die Polizei keine Angaben; bekannt wurde der Todesfall am Samstag (27.11.).


Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang bzw. zum Unfallort machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 17  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
17 Kommentare
Artikel kommentieren