Update

Münchner Polizist schoss bis zu fünf Mal auf Porsche

Zum Vorfall vom Mittwoch gibt es nun erste Details. Bluttest des Opfers steht aus.
| Hüseyin Ince
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
20  Kommentare Artikel empfehlen
"Im unteren einstelligen Bereich" hat ein Polizist Schüsse auf einen zukommenden Porsche abgegeben. (Symbolfoto)
"Im unteren einstelligen Bereich" hat ein Polizist Schüsse auf einen zukommenden Porsche abgegeben. (Symbolfoto) © Julian Stratenschulte/dpa

Steinhausen - Es klingt wie aus einem US-Film der 80er, aus der New Yorker Bronx, passierte aber gerade in München. Die Polizei versuchte, Mittwochnacht einen Porsche Cayenne mit Schüssen aufzuhalten .

Lesen Sie auch

Nun gaben die Beamten weitere Details bekannt. Demnach versuchten die Polizisten erst, den Porsche am Europaplatz zu kontrollieren, worauf der Fahrer (53, aus Ebersberg) nervös beschleunigte.

Schüsse "im unteren einstelligen Bereich" abgegeben

Die Polizei nahm die Verfolgung auf, Richtung Osten, entlang der A94. Der 53-Jährige fuhr laut Polizei die Ausfahrt Daglfing ab. Hier hielt der Mann an - um dann in Richtung des ausgestiegenen Polizisten zu rasen. Das Ganze könnte auf der Grasbrunner Straße passiert sein.

Der Polizist fühlte sich offenbar bedroht, zog seine Dienstwaffe. "Im unteren einstelligen Bereich" soll der Beamte laut Polizei geschossen haben, mutmaßlich bis zu fünf Mal. Mindestens einer der Schüsse traf das Fahrzeug. Der Beamte rettete sich mit einem Sprung zur Seite.

Porsche-Fahrer hatte keinen Führerschein

Wenig später in einer Nebenstraße: Der 53-Jährige saß mit Schussverletzung am Steuer, das Auto stand. Die Beifahrerin war ausgestiegen, mit Schürfwunden. Der Ebersberger musste in einem Krankenhaus versorgt werden. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet, weil die Beamten Alkohol rochen. Der Porschefahrer hatte keinen Führerschein. Ob er jemals einen besaß, ist unklar.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 20  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
20 Kommentare
Artikel kommentieren