Münchner Flughafen bekommt bessere Bahnverbindung

In Zukunft soll der Weg zum Münchner Flughafen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln einfacher werden – dafür sorgt eine geplante Anbindung des Airports ans Schienennetz der S-Bahn in München.
| dpa/az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Stadt plant eine bessere S-Bahn-Anbindung an den Münchner Flughafen. (Archivbild)
dpa Die Stadt plant eine bessere S-Bahn-Anbindung an den Münchner Flughafen. (Archivbild)

München - Die geplante bessere Anbindung des Münchner Flughafens ans Schienennetz kommt voran. Das Eisenbahn-Bundesamt hat mit dem Planfeststellungsbeschluss die Genehmigung zum Bau einer Teilstrecke im Westen des Airports erlassen.

Dies sei ein wichtiger Fortschritt für die öffentliche Anbindung des Flughafens, sagte Bayerns Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann (CSU) am Donnerstag in München. Die Verbindung zwischen Münchner Hauptbahnhof und Flughafen werde dadurch verbessert. Nun würden umgehend die Vorbereitungen zur Ausschreibung der Bauarbeiten für das 45 Millionen Euro teure Projekt beginnen.

Lesen Sie hier: S-Bahn-Ausbau - Ist dieser Ring die Rettung?

Das jetzt genehmigte Teilstück gehört zum sogenannten Erdinger Ringschluss. Er soll die nahe dem Airport gelegenen Städte Freising und Erding auf einer 30 Kilometer langen Strecke miteinander verbinden. "Damit führen wir die S1-Trasse und die S8-Trasse westlich des Flughafens zusammen, ohne dass wie bisher das Gegengleis gekreuzt werden muss", erläuterte Herrmann den Nutzen der Baumaßnahme. "Wir machen die Münchner Flughafenanbindung fit für die Zukunft."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren