München: Stadtrat beschließt neuen Spielplatz am Flaucher

Das 1,4-Millionen-Projekt wird im Stadtrat beschlossen. Was am Flaucher gebaut wird - und was dafür weichen muss.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Am Flaucher können sich Kinder wohl bald auf einem neuen Spielplatz austoben.
Frank Rumpenhorst/dpa Am Flaucher können sich Kinder wohl bald auf einem neuen Spielplatz austoben.

München - Gute Nachrichten für Eltern: Am Flaucher-Biergarten soll ein neuer Spielplatz gebaut werden. An diesem Dienstag entscheidet der Stadtrat über das 1,4 Millionen Euro teure Projekt. Der Spielplatz soll auf dem alten Baumschulen-Gelände entstehen.

Der Fliegerspielplatz muss weichen

Dafür wird der alte, sanierungsbedürftige Spielplatz an der Brudermühlstraße nicht mehr hergerichtet. Der so genannte Fliegerspielplatz sei ja ohnehin einer "starken Lärm- und Abgasbelastung" ausgesetzt, argumentiert Baureferentin Rosemarie Hingerl (SPD). Die Fläche soll renaturiert werden. Und so wird der neue Spielplatz am Flaucher-Biergarten: Die Stadt verspricht "attraktive, spannende Kletterangebote, Rutschen, Schaukeln".

Kritik von Umweltschützern will man vermeiden. "Großflächige Versiegelung, Beleuchtung, Baumfällungen und geschlossene Räume" habe man bereits ausgeschlossen, erklärt Hingerl. Der alte Bauzaun um das Gelände soll entfernt werden. Die Stadt geht davon aus, dass der neue Spielplatz "deutlich intensiver" genutzt wird als der alte an der Brudermühlstraße.

Lesen Sie auch: Firma wird aktiv - Obike schafft Räder aus München weg

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren