München: SPD will Suchtstelle zum Seniorentreff ausbauen

Die Stadtrats-SPD möchte im Bahnhofsviertel eine Begegnungsstätte für Senioren schaffen und hat auch schon einen Ort im Auge.
| AZ/tsc
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der "Club 29": Bald auch Treff für bedürftige Senioren?
Sigi Müller Der "Club 29": Bald auch Treff für bedürftige Senioren?

München - Zu einer Begegnungsstätte für Senioren im Bahnhofsviertel würde die Stadtrats-SPD gerne den alkoholfreien Treff "Club 29" ausbauen. Der Treff solle künftig kostenfreies Mittagessen für alle anbieten, die weniger als 1.350 Euro Rente beziehen, und in Notsituationen auch beraten, vermitteln und hauswirtschaftliche Hilfsangebote ermöglichen.

Geplanter Treff liegt zentral

Ein solches Alten- und Servicezentrum (ASZ) gebe es im Viertel bislang nicht, allerdings viele Senioren mit geringer Rente, begründete SPD-Fraktionsvize Anne Hübner den Antrag an OB Dieter Reiter (SPD). Der Treff in der Dachauer Straße 29 liege zentral, biete offene Räumlichkeiten und könne für Senioren erschlossen werden.

Der Träger des Clubs arbeitet bisher primär für suchtkranke Menschen und verfügt über eine Reihe von sozialen Arbeitsplätzen für Frauen und Männer, die am regulären Arbeitsmarkt aktuell nicht vermittelbar sind.

Küche müsste erneuert werden

Um das Vorhaben umzusetzen, müsse die Küche erneuert und bedarfsgerecht gestaltet werden, so die SPD-Fraktion. Das Beratungsangebot müsse niederschwellig sein, alternativ solle an entsprechende Ansprechpartner vermittelt werden können. Auch hauswirtschaftliche Unterstützung im Umfeld des Treffs sei denkbar.

Die entsprechend notwendigen Personalressourcen sollten ein Mix aus sozialen Beschäftigungsverhältnissen, Haupt- und Ehrenamt sein.

Lesen Sie hier: ÖPNV in München - Rathaus-CSU will Winter-Abo

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren