München: Ein Stück Wiesn kommt an den Viktualienmarkt

Rischart macht ein Café Kaiserschmarrn am Viktualienmarkt auf – für den Sommer in der Stadt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Magnus Müller-Rischart mit einer Kaiserschmarrn Zuckerschloss-Torte.
Petra Schramek Magnus Müller-Rischart mit einer Kaiserschmarrn Zuckerschloss-Torte.

München - Je näher der September rückt, desto mehr merkt man: Heuer gibt's wirklich keine Wiesn. Keine Krugvorstellung, keinen Aufbau auf der Theresienwiese.

Doch in der ganzen Stadt sorgt man sich um Ersatz. So auch Familie Rischart. Sie hat ihr "Café Kaiserschmarrn" kurzerhand in ihre Filiale am Viktualienmarkt verlegt. Dort gibt’s sogar die original Wiesn-Haferl, Wiesn-Deko und freilich auch viele Arten von Kaiserschmarrn.

Da hat man fast ein echtes Wiesn-Gfui.

Lesen Sie auch: Max-Emanuel-Brauerei- Hot-Dogs im Pop-up-Biergarten

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren