München: Der neue Hauptbahnhof kann kommen

Der Stadtrat stimmt den Plänen von Auer und Weber zu. Nur ob der Bahnhofsvorplatz autofrei wird, ist noch umstritten.
| Florian Zick
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Am Starnberger Flügelbahnhof soll ein Büroturm 75 Meter in die Höhe wachsen.
Im Blickpunkt Am Starnberger Flügelbahnhof soll ein Büroturm 75 Meter in die Höhe wachsen.

München Der Stadtrat hat am Mittwoch dem Neubau des Hauptbahnhofs zugestimmt. In den kommenden Jahren soll das Hauptgebäude und der Starnberger Flügelbahnhof radikal umgestaltet werden. So sieht der Entwurf des Architekturbüros Auer und Weber etwa einen 75 hohen Büroturm an der Arnulfstraße vor, der den Bahnhof künftig von Weitem sichtbar machen wird.

Weiterhin offen ist, ob der Bahnhofsvorplatz autofrei gestaltet werden soll. Die Rathauskoalition ist sich in dieser Frage bislang noch nicht einig. Die SPD hegt durchaus Sympathien für diese Idee, die CSU allerdings ist bislang noch skeptisch. Einig dagegen sind sich die Fraktionen, dass mit der Umgestaltung auch die Anbindung des Omnibus-Bahnhofs verbessert werden soll.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren