Leiche im Eisbach entdeckt: Polizei hofft auf Zeugenhinweise

Vergangene Woche wurde eine männliche Leiche im Eisbach gefunden. Nun gibt die Polizei weitere Details bekannt und zeigt Fotos.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der tote Mann, der im Eisbach gefunden wurde, ist ertrunken. (Archivbild)
imago/Lindenthaler 3 Der tote Mann, der im Eisbach gefunden wurde, ist ertrunken. (Archivbild)
Der Autoschlüssel der Marke Honda.
Polizei München 3 Der Autoschlüssel der Marke Honda.
Diese Armbanduhr trug der Tote bei sich.
Polizei München 3 Diese Armbanduhr trug der Tote bei sich.

München - Am vergangenen Donnerstagnachmittag hat ein Mitarbeiter der Stadtwerke München eine männliche Leiche im Eisbach entdeckt. Der Körper hing im Rechen des Tivoli-Kraftwerks.

Am Montag gab die Münchner Polizei nun weitere Details zum Leichenfund bekannt. Die Obduktion habe ergeben, dass der Mann ertrunken sein muss. Die Polizei geht also von einem tragischen Unfall aus.

Polizei findet Schlüssel und Uhr beim Toten

Der Tote hatte lediglich eine blaue Jeans und Schuhe an. In der Hose befand sich ein Fahrzeugschlüssel der Marke Honda, der an einem schwarzen Mäppchen hing. Zudem fand die Polizei eine Armbanduhr von "Tom Tailor" beim Toten. An der Uhr hing auf einer Seite ein schwarzes Lederarmband mit einer silbernen Schnalle. Das Gegenstück des Lederarmbandes fehlte an der Armbanduhr.

Der Autoschlüssel der Marke Honda.
Der Autoschlüssel der Marke Honda. © Polizei München

Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise und hat am Montag deswegen Bilder beider Gegenstände veröffentlicht. Wer sachdienliche Hinweise hat, soll sich beim Münchner Polizeipräsidium (Tel. 089/2910-0) melden.

Diese Armbanduhr trug der Tote bei sich.
Diese Armbanduhr trug der Tote bei sich. © Polizei München

Lesen Sie auch: Gewaltexzess im Hasenbergl - Gruppen gehen aufeinander los

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren