Kreislaufkollaps! Rentner verliert Bewusstsein

Fast 40 Grad Hitze und eine fehlende Klimaanlage im Auto waren am Sonntag zu viel für einen Rentner: Der Mann verliert mitten auf der Landshuter Allee das Bewusstsein und rammt eine Straßenleuchte.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Unfall auf der Landshuter Allee: Ein Rentner verliert aufgrund der Hitze das Bewusstsein und rammt eine Straßenlaterne.
Feuerwehr München Unfall auf der Landshuter Allee: Ein Rentner verliert aufgrund der Hitze das Bewusstsein und rammt eine Straßenlaterne.

Fast 40 Grad Hitze und eine fehlende Klimaanlage im Auto waren am Sonntag zu viel für einen Rentner: Der Mann verliert mitten auf der Landshuter Allee das Bewusstsein und rammt eine Straßenleuchte.

München - Fast 40 Grad Hitze und keine Klimaanlage - das war am Sonntag zu viel für einen 74-Jährigen! Als der Rentner am Nachmittag mit seinem Opel die Landshuter Allee in Richtung Luise-Kiesselbach-Platz entlangfährt, erleidet er plötzlich einen Kreislaufkollaps und verliert das Bewusstsein.

Der Mann kommt links von der Straße ab und stößt frontal mit einer Straßenbeleuchtung zusammen.

Der Rentner wird durch den Aufprall leicht verletzt und muss mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

Durch den Unfall staute es sich am Sonntag rund eineinhalb Stunden in beiden Fahrtrichtungen der Landshuter Allee. Am Opel des Renters sowie an der Straßenlampe entstand ein Gesamtschaden von ca. 5.000 Euro.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren