Kita-Streik geht weiter: 3000 zusätzliche Plätze

Ein Ende des Kita-Streiks in München ist nicht abzusehen, der Ausstand geht auch nach Pfingsten weiter. Jedoch gibt es eine gute Nachricht für alle Eltern: In den betroffenen Einrichtungen werden weitere 3000 Plätze eingerichtet.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Kita-Streik wird fortgesetzt, ein Ende ist noch nicht abzusehen. Zusätzlich zu den bisherigen 1000 "Härtefallplätzen", werden jetzt weitere 3000 Plätze eingerichtet.
dpa Der Kita-Streik wird fortgesetzt, ein Ende ist noch nicht abzusehen. Zusätzlich zu den bisherigen 1000 "Härtefallplätzen", werden jetzt weitere 3000 Plätze eingerichtet.

München - Nach Angaben der Gewerkschaft Verdi ist eine zeitliche Befristung des Streiks nicht in Sicht.

3000 weitere Plätze gewährleistet

Zu Beginn des Streiks einigten sich die Stadt München und Verdi darauf, in 40 Münchner Kitas insgesamt 1000 Plätze einzurichten, sogenannte "Härtefallplätze". Eine neue Vereinbarung gewährleistet jetzt 3000 weitere Plätze in den vom Streik betroffenen städtischen Einrichtungen. Ein kleiner Teilerfolg für alle geplagten Eltern!

Lesen Sie hier: Willy Michl spielt für streikende Erzieherinnen

Eltern müssen sich bei ihrer Kita informieren

Eltern sollten selbst bei der Leitung ihrer zuständigen Kita nachfragen, ob diese vom Streik betroffen ist und ob im Schließungsfall eine Notbetreuung in einer anderen Kita angeboten wird. Sollte eine Kita in eigener Entscheidung wieder früher öffnen, werden die Eltern von der jeweiligen Einrichtung beziehungsweise dem Elternbeirat benachrichtigt.

Lesen Sie hier: Eltern-Kind-Demo vorm Rathaus

In einer Pressekonferenz hatte der ver.di-Vorsitzende Frank Bsirske am 6.5. bekannt gegeben, dass die Gewerkschaftsmitglieder sich für einen unbefristeten Streik in Kitas, Behindertenwerkstätten und Tagesheimen ausgesprochen hätten. Dieser Streik wird nun auch über Pfingsten hinaus fortgesetzt. Ende ungewiss!

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren