Keine Lust auf Transport: Pferd büxt am Englischen Garten aus

An der Tivolibrücke kann eine Autofahrerin das Tier beruhigen und stoppen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen
Das Tier konnte von einer Autofahrerin beruhigt werden. Es blieb unverletzt.
Das Tier konnte von einer Autofahrerin beruhigt werden. Es blieb unverletzt. © Polizei

München - Erneut hat ein allein durch München laufendes Pferd die Polizei auf Trab gehalten. Das Tier sollte am Freitagabend in der Vetrinärstraße in einen Anhänger verladen werden. Dabei geriet es allerdings in Panik und machte sich davon.

Entlaufens Pferd galoppiert durch Englischen Garten

Es lief durch den Englischen Garten in Richtung Tivolibrücke. Dort beobachtete eine Autofahrerin, wie das Tier auf die viel befahrene Straße galoppierte. Die 19-Jährige verfolgte das Pferd und konnte es wenig später an der Möhlstraße einfangen und beruhigen.

Lesen Sie auch

Die 19-Jährige und die hinzukommenden Polizeibeamten übergaben das Pferd dann an die Besitzerin. Nach bisherigem Kenntnisstand verursachte das Pferd keinen Schaden und blieb auch bei der Flucht unverletzt. Ende Januar hatte ein entlaufenes Pferd in Obermenzing für Aufsehen gesorgt. Damals war es einem Pferde-Führer der Polizei gelungen, das Tier einzufangen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren