Isarflimmern im Münchner Norden: Wie im Märchen

Die wilde Flusslandschaft am Stadtrand hat es AZ-Fotograf Sigi Müller angetan. Da kommen Kindheitserinnerungen hoch - und sogar märchenhafte Gedanken.
| Sigi Müller
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
2  Kommentare Artikel empfehlen
Kaum Menschen sind unterwegs im Norden an der Isar.
Sigi Müller 7 Kaum Menschen sind unterwegs im Norden an der Isar.
Die Hagebutten leuchten. Fast wie gemalt sieht das aus.
Sigi Müller 7 Die Hagebutten leuchten. Fast wie gemalt sieht das aus.
Licht- und Farbenspiele unter einem Brückenbogen.
Sigi Müller 7 Licht- und Farbenspiele unter einem Brückenbogen.
Sieht aus, als wäre es im Studio fotografiert. Ist es aber nicht.
Sigi Müller 7 Sieht aus, als wäre es im Studio fotografiert. Ist es aber nicht.
Die St. Emmeramsbrücke im Gegenlicht.
Sigi Müller 7 Die St. Emmeramsbrücke im Gegenlicht.
Kamille: Sigi Müller hat sie als Kind oft gesammelt.
Sigi Müller 7 Kamille: Sigi Müller hat sie als Kind oft gesammelt.
Einfach magisch, wie sich die bunten Bäume im Isarkanal spiegeln. Ganz ruhig ist das Wasser hier.
Sigi Müller 7 Einfach magisch, wie sich die bunten Bäume im Isarkanal spiegeln. Ganz ruhig ist das Wasser hier.

Oberföhring - Steht man auf dem Oberföhringer Wehr und schaut isarabwärts, sieht man zur Zeit die großen Kiesbänke im Fluss. Ein Stück rechts davon beginnt der Mittlere Isarkanal und den bin ich bisher noch nie entlang gegangen.

Kamillen-Zupfen für den Schnupfentee

Ein schöner Fußweg auf beiden Seiten entlang des Kanals, in dem das Wasser träge fließt. Kamille wächst und blüht am Ufer. Als Kind haben wir die gesammelt. Die Sträuße wurden kopfüber aufgehängt, getrocknet und später die Blüten gezupft.

Kamille: Sigi Müller hat sie als Kind oft gesammelt.
Kamille: Sigi Müller hat sie als Kind oft gesammelt. © Sigi Müller

Im Winter gab's die dann entweder als Tee, oder man fand sich mit Schnupfnase unter einem Handtuch und über einem heißen Sud im Topf und hatte das Gefühl, dass die Nase gerade wegbrennt.

Rote Hagebutten, hängende Weinreben

Hagebutten leuchten rot. Viel Vitamin C haben sie, habe ich gerade gelesen. Dichte Weinranken, rot gefärbt an einer Brücke herunter hängend, geben ein sehr romantisches Bild ab.

Ich stelle mir vor, wie eine Prinzessin mit wehendem Kleid auf einem weißen Pferd darüber reitet. Wäre ein schönes Foto im Gegenlicht. Es kommt eine Frau mit Kinderwagen.

Licht- und Farbenspiele unter einem Brückenbogen.
Licht- und Farbenspiele unter einem Brückenbogen. © Sigi Müller

Für meine Geschichten bin ich oft mehrmals und zu verschiedenen Tageszeiten am gleichen Ort, um eine möglichst große Lichtauswahl zu haben. So startet mein nächster Spaziergang an der Herzog-Heinrich-Brücke und ich gehe isaraufwärts zum Wehr. Die Reißende ist gerade eher nicht wild. Das Hochwasser von vor einigen Wochen ist längst durch.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Angeln im glitzernden Wasser

Zwei Angler sitzen am Ufer, die Angeln sind im Wasser. Das Wasser glitzert in der Sonne. Isarflimmern. Auch hier gibt es einen schönen Fußweg direkt am Fluss.

Auf dem Rückweg überquere ich die Holzbrücke St. Emmeram und stehe auf der anderen Seite vor zwei Hinweisschildern mit Pfeil in verschiedene Richtungen. St. Emmeramsmühle steht auf dem einen Schild, Aumeister auf dem anderen. Der Rest ist Glaubenssache.

In diesem Sinne eine schöne Woche

Ihr Sigi Müller

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 2  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
2 Kommentare
Artikel kommentieren