In München: Radl im Wert von 50.000 Euro gestohlen

Noch vor der Dämmerung schlagen die Diebe in Milbertshofen zu und können unerkannt fliehen.
| Hüseyin Ince
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
5  Kommentare Artikel empfehlen
Ein oder mehrere Täter haben am frühen Donnerstagmorgen zahlreiche hochwertige Sporträder aus einem Fachgeschäft mitgehen lassen. (Symbolbild)
Ein oder mehrere Täter haben am frühen Donnerstagmorgen zahlreiche hochwertige Sporträder aus einem Fachgeschäft mitgehen lassen. (Symbolbild) © imago

München - Wie viele Täter es genau gewesen sind, das konnte auch der Zeuge nicht sagen, den die Polizei nach dem schnellen Raub befragen konnte. Nur, wie die Tat in etwa abgelaufen sein müsste, das konnte die Münchner Polizei grob nachvollziehen.

Mehrere hochwertige Sportfahrräder geklaut

Am Donnerstagmorgen, gegen 6 Uhr, fuhren die Radl-Diebe im Dunkeln gezielt vor das Zweirad-Geschäft in Milbertshofen, in der Nähe der Ingolstädter Straße, Ecke Domagkstraße. Sie drangen mit lautem Getöse in den Radl-Laden ein. Dazu haben sie laut Polizei mindestens eine Türe aufgehebelt.

Lesen Sie auch

 

Dadurch löste der Alarm aus, der mit einer Sicherheitsfirma in der Nähe verbunden ist. Dort wurde der diensthabende Wachmann der Firma aktiv, rief die Polizei und lief Richtung Radgeschäft. Doch als er mit der Polizei dort ankam, waren die Täter schon wieder verschwunden.

Die Diebe haben offenbar fünf bis sieben hochwertige Sportfahrräder gestohlen. Ihr Wert beträgt etwa 50.000 Euro.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 5  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
5 Kommentare
Artikel kommentieren