In-Club Heart: Tamtam für eine Terrasse

Der In-Club Heart zelebriert die Eröffnung von ein paar Quadratmetern. Es handelt sich um den Bereich, wo sich sonst die Raucher treffen. Mehr ein Terrasslein.
| Kimberly Hoppe
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Top-Adresse: In der Alten Börse am Lenbachplatz befindet sich jetzt seit zwei Jahren der Club Heart. Die Terrasse alias der Streifen zwischen Heart-Restaurant und Mini-Grünfläche.
Petra Schramek Top-Adresse: In der Alten Börse am Lenbachplatz befindet sich jetzt seit zwei Jahren der Club Heart. Die Terrasse alias der Streifen zwischen Heart-Restaurant und Mini-Grünfläche.

Der In-Club Heart zelebriert die Eröffnung von ein paar Quadratmetern. Es handelt sich um den Bereich, wo sich sonst die Raucher treffen. Mehr ein Terrasslein.

München ist schon ein verrücktes Promi-Pflaster. Es wird gefeiert, auch wenn es eigentlich überhaupt keinen richtigen Grund gibt.

Heuer fand bereits die Party für eine Shopping-App für das iPhone statt, ein „Wiesn-Halbzeit”-Fest, dass es nur noch sechs Monate bis zum Start des Oktoberfestes hin sind und eine Pre-EM-Party – Motto: nur noch 50 Tage bis zum Anpfiff.

Jetzt luden Nikias Hofmann, Ayhan Durak und Daniel Laurent in ihren In-Club Heart in der Alten Börse am Lenbachplatz – beziehungsweise davor, zur Terrassen-Eröffnung.
Eigentlich nichts Ungewöhnliches – solange es denn auch eine Terrasse gibt.

Deshalb grübelten vorab einige Stammgäste aufgrund des Einladungsschreibens: Was, bitteschön, hat das Heart für eine Terrasse?

Die eventige Erklärung: Es handelt sich um rund 20 Quadratmeter rechts vom Eingang. Der Bereich, wo sich sonst die Raucher treffen oder im Sommer ein paar Tische für die Besucher des Heart-Restaurants stehen.

Die Terrasse, die also mehr ein Terrasslein ist, wurde jetzt sogar extra, nun ja, umgebaut. Vorn an der Straße ist eine Mini-Grünfläche, die natürlich der Stadt gehört und deshalb nicht genutzt werden darf. Außerdem müssen nach wie vor die Radlfahrer und Fußgänger auch noch an der Heart-Terrasse vorbeikommen. Umbau abgeschlossen, die Terrasse alias der Streifen zwischen Mini-Grünfläche und Heart-Restaurant ist fertig – und sieht eigentlich aus wie immer.

Trotzdem oder gerade deswegen war es bei der Terrassen-Eröffnung am Mittwoch knallvoll. So voll, dass gar nicht alle Gäste auf die Terrasse passten. Die konnten dann drinnen auf sie trinken.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren