Update

Heimstettener See: Schülerin (15) vergewaltigt - Täter noch nicht gefasst

Bei einer Abschlussfeier am Heimstettener See ist eine 15-Jährige vergewaltigt worden. Der Täter machte die Schülerin gefügig und verging sich dann an ihr in einem Gebüsch. Die Polizei hat noch keine Spur.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Der Heimstettener See im Osten von München: Hier kam es zu der Vergewaltigung. (Archivbild)
Der Heimstettener See im Osten von München: Hier kam es zu der Vergewaltigung. (Archivbild) © imago

Aschheim - Auch drei Tage nach der Vergewaltigung einer 15-Jährigen am Heimstettener See hat die Polizei den mutmaßlichen Täter noch nicht gefasst. Über einen Zeugenaufruf bekam die Polizei erste Hinweise, die nun ausgewertet werden, wie ein Sprecher am Sonntag mitteilte.

Das Mädchen hatte am Donnerstag mit etwa 150 Personen den erfolgreichen Schulabschluss gefeiert. Bei der Party lernte sie den Angaben zufolge einen unbekannten jungen Mann kennen, der sie am späteren Abend in ein Gebüsch zerrte. Er schlug die 15-Jährige, zwang sie, eine Substanz zu schnupfen, und vergewaltigte sie. Anschließend flüchtete er.

Unbekannter vergewaltigt Schülerin in Gebüsch

Die 15-Jährige ging dann zu einer Freundin und vertraute sich ihr an. Diese verständigte daraufhin um kurz vor 23.00 Uhr die Polizei. Aufgrund ihres Schockzustandes und wegen des Einflusses der verabreichten Substanz  litt die 15-Jährige unter starken Erinnerungslücken. Die Ermittlungen werden vom Kommissariat 15 geführt. 

Lesen Sie auch

Der Täter wird wie folgt beschrieben:
Männlich, ca. 25 Jahre alt, ca. 175 cm groß, südländischer Typ, sehr dunkelbraunes Haar, Haarlänge reicht bis zur Nase, allerdings nur seitlich und nicht ins Gesicht fallend; bekleidet mit weißen Turnschuhen und sprach gebrochenes Deutsch.


Zeugenaufruf: Wer hat entsprechende Beobachtungen vor allem im Zeitraum zwischen 21:00 Uhr und 23:00 Uhr machen können, die zur Aufklärung der Tat beitragen können? Insbesondere sind jegliche Hinweise zur Person des Täters äußert hilfreich. 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen