Gern: 92-Jährige wird bei Küchenbrand in München verletzt

Der Aufmerksamkeit und der Zivilcourage zweier Helfer hat eine 92-Jährige aus Gern wahrscheinlich ihr Leben zu verdanken.
| AZ/aw
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Bei einem Küchenbrand in Gern erlitt die 92-Jähriger Bewohnerin eine Rauchvergiftung.
Berufsfeuerwehr München Bei einem Küchenbrand in Gern erlitt die 92-Jähriger Bewohnerin eine Rauchvergiftung.

Gern - Eine 92-Jährige aus Gern hat sich am Mittwoch bei einem Brand verletzt. In der Küche der Rentnerin fing der Kühlschrank aus bisher noch ungeklärter Ursache plötzlich Feuer. Zwei aufmerksame Arbeiter sahen Rauch aus der Wohnung im ersten Obergeschoss kommen und überlegten nicht lange. Gewaltsam verschafften sich die beiden Männer Zugang zur Wohnung, brachten die 92-Jährige in Sicherheit und versuchten, den in Brand geratenen Kühlschrank zu löschen.

Zivilcourage: Arbeiter brechen Tür auf und retten 92-Jährige

Zeitgleich riefen mehrere Passanten die Feuerwehr und meldeten das Feuer. Die alarmierten Einsatzkräfte des Rettungsdienstes versorgten die Rentnerin, während ein Trupp mit Atemschutzgerät den Brand in der Küche bekämpfte.

Nach den erfolgreichen Löscharbeiten wurde die Wohnung der Rentnerin mit einem Hochleistungslüfter entraucht.

Küchenbrand in Gern: Schutzengel retten 92-Jähriger wohl das Leben

Die 92-Jährige wurde mit Verdacht auf Rauchvergiftung in eine Münchner Klinik gebracht. Ihre beiden Schutzengel wurden noch vor Ort kurz untersucht und verließen anschließend die Einsatzstelle.

Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 20.000 Euro. Die Polizei ermttelt nun die Brandursache.

Lesen Sie hier: Forderung im Stadtrat - "München spendet für Notre-Dame"

Lesen Sie hier: Feuer in Münchner Schrebergarten - Hütte brennt komplett ab

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren