Frauen sollen nachts in München günstiger Taxi fahren

Fünf-Euro-Gutscheine gibt es in der Stadtinfo. Eigentlich sollten sie abgeschafft werden.
| Christina Hertel
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
16  Kommentare Artikel empfehlen
Frauen fahren nachts für weniger Geld Taxi: Bis 2024 soll das Projekt fortgesetzt werden
Frauen fahren nachts für weniger Geld Taxi: Bis 2024 soll das Projekt fortgesetzt werden © Rene Ruprecht/dpa

München - Damit sich Frauen, die sich nachts auf dem Heimweg fürchten, leichter ein Taxi leisten können, hat die Stadt vor zwei Jahren begonnen, Gutscheine zu vergeben. Fünf Euro ist die Taxifahrt zwischen 22 und 6 Uhr damit für Frauen günstiger.

Frauen dürfen günstiger Taxi fahren – Stadt zahlt eine Million Euro

Im Sommer ging die Stadt noch davon aus, dass sie dieses System abschaffen muss. Wegen Corona sollte die Verwaltung sparen. Die CSU beantragte jedoch, dass das Frauen-Taxi bleiben soll - mit Erfolg. Auch das Kreisverwaltungsreferat schlägt nun vor, das Projekt bis Anfang 2024 fortzusetzen. Kosten: eine Million Euro.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Angebot wird kaum genutzt: Liegt's an Corona?

Bis jetzt haben allerdings kaum Frauen von den Vergünstigungen Gebrauch gemacht: Rund 11.700 Gutscheine hat die Stadt vergeben. Aber nur 969 wurden eingelöst. Ein Grund für die schlechte Nachfrage könnte Corona sein, vermutet die Verwaltung. Abholen kann man die Gutscheine zum Beispiel in der Stadtinfo.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 16  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
16 Kommentare
Artikel kommentieren