Frau treibt leblos in der Isar - Wiederbelebung am Ufer

Die Feuerwehr hat eine Frau in Oberföhring aus der Isar gerettet, sie trieb bewusstlos im Wasser. Die Polizei ermittelt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
2  Kommentare  0 Teilen
Das Stauwehr in Oberföhring. (Archivbild)
Das Stauwehr in Oberföhring. (Archivbild) © imago/Panthermedia

Oberföhring - Am Sonntagmorgen hat die Münchner Feuerwehr eine Frau aus der Isar gerettet, die bewusstlos im Wasser trieb.

Gegen 9.20 Uhr wurde die in der Isar treibende Person der Leitstelle gemeldet. Sofort machten sich mehrere Einheiten auf den Weg zum entsprechenden Ort nach Oberföhring, wo die Einsatzkräfte auf verschiedene Abschnitte der Isar sowie des Mittleren Isarkanals aufgeteilt wurden, um den Fluss abzusuchen.

Lesen Sie auch

Auf Höhe der Herzog-Heinrich-Brücke konnte die Feuerwehr die Frau dann sichten und ans Ufer ziehen, wo sofort mit Wiederbelebungsmaßnahmen begonnen wurde. Anschließend kam sie in eines Klinik. Die Polizei ermittelt nun zum Unfallhergang.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 2  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
2 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.