Flucht aus JVA Stadelheim: Anklage gegen Fluchthelfer

Nach der Flucht eines Häftlings aus der Justizvollzugsanstalt Stadelheim hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen einen mutmaßlichen Fluchthelfer erhoben.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen Teilen
Der Tatverdächtige floh aus Stadelheim, wurde aber wenig später wieder erwischt. (Symbolbild)
Der Tatverdächtige floh aus Stadelheim, wurde aber wenig später wieder erwischt. (Symbolbild) © Matthias Balk /dpa

München - Der 23 Jahre alte Mithäftling soll dem Mann geholfen haben, in leeren Kartons versteckt aus dem Gefängnis entkommen zu sein, sagte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft München I, Anne Leiding, am Donnerstag in München.

Fluchthelfer angeklagt

Die Flucht hatte Anfang Februar Schlagzeilen gemacht. Ein Häftling, der wegen eines Mordvorwurfs in Untersuchungshaft sitzt, weil er einen Mann in dessen Sportwagen erschossen haben soll, war in einem Lastwagen aus der Münchner Justizvollzugsanstalt geflohen, aber noch am selben Tag wieder festgenommen worden.

Lesen Sie auch

Die Sicherheitsvorkehrungen der JVA Stadelheim wurden nach der Flucht zudem überprüft. Seit Bekanntwerden der Flucht seien die  "Abläufe und Sicherungsmaßnahmen einer kritischen Prüfung unterzogen und weiter optimiert" worden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren