Panther: Im Namen der Rose

Im Oktober ist unsere Aktion „Ess-Klasse“ zu Gast im „Panther Grill & Bar“ in Schwabing. In dem Restaurant gibt es für 59 Euro fünf Gänge mit Weinbegleitung
| Laura Kaufmann
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der 1. Gang: Big Bear & Krenmousse: Tobikko, Pastinake, Rote Beete Espuma
Daniel von Loeper 5 Der 1. Gang: Big Bear & Krenmousse: Tobikko, Pastinake, Rote Beete Espuma
Der 2. Gang: Weißer Tomaten-Tee: Wacholderschaum, Basilikum
Daniel von Loeper 5 Der 2. Gang: Weißer Tomaten-Tee: Wacholderschaum, Basilikum
Der 3. Gang: Schwarzer Heilbutt & Chorizo: Babyspinat, Hummerbisque
Daniel von Loeper 5 Der 3. Gang: Schwarzer Heilbutt & Chorizo: Babyspinat, Hummerbisque
Rosa Rinderfilet, rückwärts gegart, mit Portweinschalotten: Feigen-Kartoffel-Gratin, Ochsenherzen, knuspriger grüner Spargel
Daniel von Loeper 5 Rosa Rinderfilet, rückwärts gegart, mit Portweinschalotten: Feigen-Kartoffel-Gratin, Ochsenherzen, knuspriger grüner Spargel
Schokolade & Ziegenkäse: Cassis, Erde, Honigkresse
Daniel von Loeper 5 Schokolade & Ziegenkäse: Cassis, Erde, Honigkresse

Kein Steakrestaurant, aber ein Restaurant mit ausgezeichneten Steaks: So beschreibt Goran Gluvacevic die Ausrichtung des „Panther Grill und Bar“ in Schwabing, das er seit über einem Jahr als Geschäftsführer leitet. Das Fleisch amerikanischer Weiderinder, das auf dem Lavasteingrill landet, ist das Aushängeschild des in dunklen, edlen Tönen gehaltenen Restaurants.

Aber das ist bei Weitem nicht das einzige, was die Küche drauf hat: Chef de Cuisine Michael Lenort, aus dem „Pullman Munich“ Ess-Klasse erfahren, kitzelt aus jeder der kreativ zusammengestellten Komponenten den puresten Geschmack heraus, was bei den Gästen Eindruck hinterlässt. Goran Gluvacevic ist stolz, das junge Talent für seine Küche gewonnen zu haben.

Er selbst kennt sich aus: Gluvacevic ist gelernter Koch und Restaurantfachmann, war Barchef im Martini Club und ist nicht zuletzt Fleischsommelier, der einzige in München - mit Michael Lenort. In Innsbruck haben die beiden ihr Diplom gemacht. Das Rinderfilet also, welches es als Hauptgang gibt, ist eine expertengeprüfte Angelegenheit.

Aber auch die anderen Gerichte, die es ab Montag im Fünf-Gänge-Menü mit Aperitif und begleitenden Weinen von Rindchens Weinkontor im Schlachthof für 59 Euro pro Person gibt, stehen dem in nichts nach: Über jeden Teller, der die Küche verlässt, wird ausgiebig diskutiert. Die Ansprüche sind hoch. Und damit der Besuch lang im Gedächtnis bleibt, bekommt jede Dame ein Abschiedsgeschenk: eine weiße Rose. 


Panther Grill und Bar, Ess-Klasse von 5. Oktober bis 1, November, Reservierung (Stichwort Ess-Klasse): Tel.: 27 37 27 50

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren