Ory Bar im Luxushotel Mandarin Oriental hat geöffnet

Drei Monate wurde gebaut, jetzt ist die Ory-Bar im Erdgeschoss des Mandarin Oriental in München fertig. Am Montag, den 22. Oktober, wird die offizielle Eröffnung gefeiert. Die AZ zeigt die ersten Bilder.
| Steffen Trunk
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Die Ory-Bar ist vom Mandarin Oriental als auch von der Straße aus zugänglich.
Vadim Kretschmer 4 Die Ory-Bar ist vom Mandarin Oriental als auch von der Straße aus zugänglich.
Die Ory-Bar ist vom Mandarin Oriental als auch von der Straße aus zugänglich.
Vadim Kretschmer 4 Die Ory-Bar ist vom Mandarin Oriental als auch von der Straße aus zugänglich.
Die Ory-Bar ist vom Mandarin Oriental als auch von der Straße aus zugänglich.
AZ 4 Die Ory-Bar ist vom Mandarin Oriental als auch von der Straße aus zugänglich.
Die Ory-Bar ist vom Mandarin Oriental als auch von der Straße aus zugänglich.
Vadim Kretschmer 4 Die Ory-Bar ist vom Mandarin Oriental als auch von der Straße aus zugänglich.

München - "Über unsere Bar sprechen wir am liebsten an der Bar", sagt Alex Recknagel und bittet zur gemütlichen dunkelgrünen und goldenen Bar, die mit Messing- und Holzelementen verkleidet ist. Gemeinsam mit Geschäftsführer Maximilian Gradl (ebenfalls "Bar Herzog"), Lukas Motejzik und Simon Köster (beide von der "Bar Zephyr") sowie Bar-Manager Dietmar Petri wurde das neue Konzept entwickelt - designt von Özgür Keles.

Ungewöhnlicher Blickfang: eine auffällige Wasserfontäne in der Mitte des Raumes. Aber auch zwei heimelige Sitzbereiche abseits der Bar können überzeugen. Insgesamt hat die Ory-Bar 68 Sitzplätze.

Das Bar-Menü ist in unterschiedliche Kategorien unterteilt. So gibt es "Ory-Klassiker" mit eigenen Interpretationen der bekanntesten Cocktails (zum Beispiel wird Kokusnuss-Sorbet anstelle von Sahne oder Sirup verwendet), aber auch "Ory-Signature-Drinks", die sich durch eher verspielte Mixturen auszeichnen. Cocktails gibt's von Bar-Chef Falco Torini ab 14 Euro, Gin Tonic ab 10 Euro.

Dazu passend bietet die Ory-Bar ein kleines, aber feines Barfood-Menü, welches in Zusammenarbeit mit dem neuen Hotel-Küchenchef, Caspar Bork, entstand und Köstlichkeiten aus der internationalen Mandarin-Oriental-Küche enthält.

Hoteldirektor Dominik G. Reiner ist begeistert von der Männer-Truppe: "Ory wird in München das Synonym für den richtigen Mix aus fantastischen Drinks, leckeren Snacks und entspannter Atmosphäre. Mit einem neuen Designkonzept, einem avantgardistischen Bar-Menü und einer perfekt korrespondierenden Barfood-Karte wird sie die Gäste des Luxushotels sowie die Münchner schnell in ihren Bann ziehen."

Der Name der neuen Bar kommt von Mem-ory und bezieht sich auf die Erinnerungen, die einen begleiten. Denn nur, was man selbst erlebt hat, bleibt...


Ory-Bar im Mandarin Oriental hat ab 22. Oktober geöffnet. Sonntag bis Mittwoch von 18 bis 1 Uhr und Donnerstag bis Samstag von 18 bis 3 Uhr.  

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren