"Ein Münchner Original": OB Reiter kondoliert Süßmeiers Familie

Im Namen der Landeshauptstadt München und "vor allem auch persönlich" hat Oberbürgermeister Dieter Reiter den Angehörigen des am Montag verstorbenen "Wirte-Napoleon" Richard Süßmeier sein Beileid ausgesprochen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Empfehlungen
"Er war Gastgeber aus Passion", sagt Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (rechts) über den am Montag verstorbenen Richard Süßmeier. (Archivbild)
"Er war Gastgeber aus Passion", sagt Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (rechts) über den am Montag verstorbenen Richard Süßmeier. (Archivbild) © imago images/STL

München - Die Stadt trauert um eine Legende unter den Münchner Wirten: Auch Oberbürgermeister Dieter Reiter drückt Tochter Barbara und Sohn Michael seine Anteilnahme aus.

Noch im August – also wenige Tage nach seinem 90. Geburtstag – habe er ein eigenhändig von Süßmeier verfasstes Dankschreiben auf seine Geburtstagsglückwünsche erhalten, in dem er sich augenzwinkernd für die guten Wünsche zum 80. bedankt habe.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Reiter: "Richard Süßmeier war ein Münchner Original"

Vieles sei über den "Wirte-Napoleon" geschrieben und gesagt worden, so Reiter. "Die Meinungen über ihn schwankten zwischen Verachtung und Hochachtung, aber in einem sind sich alle einig: Richard Süßmeier war ein Münchner Original, wie es sie nicht viele gegeben hat, und völlig zu Recht wurde sein bisweilen skurriler Humor in einem Atemzug mit dem des anderen Münchner Originals Karl Valentin genannt."

Richard Süßmeier habe seinen Unternehmungen stets "seinen ganz besonderen Stempel" aufgedrückt, "er war Gastgeber aus Passion".  Den Posten des Sprechers der Wiesnwirte habe Süßmeier nachhaltig geprägt und "machte ihn zu einer Institution". Dieter Reiter: "Unvergessen sind seine launigen, bisweilen scharfzüngigen Reden, seine Auftritte, die durch seine Lust an der Verkleidung so einmalig waren und allen, die sie erleben durften, wohl für immer im Gedächtnis bleiben." 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1 Kommentar – mitdiskutieren Empfehlungen
1 Kommentar
Artikel kommentieren