Ein Busbahnhof ist besser als der ZOB in München

Der ADAC hat die größten Fernbusbahnhöfe in Deutschland getestet. Der Zentrale Omnibusbahnhof in München schneidet zwar gut ab, steht im Ranking jedoch nicht an der Spitze.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Bussteige sind gut und vor allem sicher zu erreichen. Ein Pluspunkt im ADAC-Test.
Niklas Braun Die Bussteige sind gut und vor allem sicher zu erreichen. Ein Pluspunkt im ADAC-Test.

München - Elf große Busbahnhöfe in Deutschland hat der ADAC getestet. So viel vorweg: Der Zentrale Omnibus Bahnhof (ZOB) in München ist nicht auf dem ersten Platz, sondern der Fernbusbahnhof in Stuttgart.

Der Automobil-Club hat die Bahnhöfe anhand der Kriterien Zugänglichkeit, Ausstattung, Sicherheit, Information und Komfort bewertet. Der Punkt Ausstattung wurde besonders stark gewichtet, der Komfort weniger.

Stuttgart an der Spitze

Während Stuttgart mit "sehr gut" bewertet wurde, bekamen die Busbahnhöfe in München, Hannover, Hamburg, Köln/Bonn Airport und Leipzig das Prädikat "gut". Mannheim, Berlin-Südkreuz und Rostock wurden mit "ausreichend" bewertet. Am schlechtesten haben die Fernbusbahnhöfe in Dortmund und Nürnberg abgeschnitten.

Der ADAC hatte überprüft, wie gut die Terminals ausgebaut sind, welche Serviceleistungen sie bieten und ob sie barrierefreies Reisen ermöglichen.

Tops und Flops beim ZOB in München

Die Bussteige sind gut und vor allem sicher zu erreichen. Ein Pluspunkt im ADAC-Test.
Die Bussteige sind gut und vor allem sicher zu erreichen. Ein Pluspunkt im ADAC-Test. © Niklas Braun

Am ZOB in München war den Testern unter anderem positiv aufgefallen, dass es einen zentralen Ticket- und Infoschalter für mehrere Anbieter gibt, der Bahnhof über elektronische Anzeigen verfügt und die Bussteige verkehrssicher und wettergeschützt zu erreichen sind. Auch die Schließfächer für Gepäck sowie das Vorhandensein von Videoüberwachung und die Einkaufs- und Essensmöglichkeiten im oberen Bereich wurden positiv bewertet.

Was den Testern nicht gefallen hat: Fahrpläne für den ÖPNV hängen nicht aus – unter anderem befindet sich direkt neben dem ZOB die S-Bahnstation Hackerbrücke sowie die Tram. Zudem seien die Toiletten nicht sauber, der Warteraum in einem schlechten Zustand. Auch Durchsagen mit aktuellen Fahrgastinformationen fehlen – ein Problem, das aber bei allen getesteten Bahnhöfen besteht.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren