dott: Nächster E-Scooter-Anbieter ist in der Stadt

In der Stadt sind die nächsten E-Scooter unterwegs. Der Anbieter "dott" ist in München mit seinen Rollern gestartet.
| AZ/ls
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Die E-Scooter des Anbieters "dott" rollen seit einer Woche durch München.
ls Die E-Scooter des Anbieters "dott" rollen seit einer Woche durch München.

München - Der Markt scheint noch immer nicht gesättigt zu sein: In München hat der E-Scooter-Anbieter "dott" seine Roller aufgestellt. Damit sind in der Stadt nun insgesamt sieben E-Scooter-Anbieter aktiv.

Laut Kreisverwaltungsreferat ist "dott" seit Anfang November in der Stadt und hat - wie alle anderen Anbieter auch - die freiwillige Selbstverpflichtungserklärung unterschrieben, die unter anderem die Fahr- und Abstellverbotszonen regelt. "Die städtischen Regeln sind bekannt", so eine Sprecherin zur AZ.

Wie viele E-Scooter das Unternehmen nach München bringt, konnte die Sprecherin nicht sagen – ebenso wenig wie "dott" selbst. Zwar hat die Firma nach eigenen Angaben auf der Webseite einen regionalen Ansprechpartner für München, geäußert hat sich das Unternehmen aber auf AZ-Nachfrage bislang nicht.

Insgesamt rollen nun mit den "dott"-E-Scootern mehrere tausend elektrifizierte Roller durch München.

Lesen Sie hier: E-Bikes von Uber in München - So praktisch sind die Leih-Radl wirklich

 

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren