Dornacher Holzhacker - FC Ukrajina München

Die Begegnung der Dornacher Holzhacker gegen den FC Ukrajina München fand am 13.04.16 um 19:30 Uhr beim TSV Maccabi statt. Die Dornacher Holzacker gewannen die Partie mit 7:1. Lesen Sie hier den Spielbericht.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Dornacher Holzacker gewannen das Spiel 7:1.
az Die Dornacher Holzacker gewannen das Spiel 7:1.

 

Kommentar von Dornacher Holzhacker

 

München-Riem, Mittwoch 13.04.2016. Chaotische Zustände in ganz Riem. Die Begeisterung der Menschen für das Champions League Spiel ist überwältigend, dazu noch die BAUMA und ein weiterer Pokal Krimi: Die Dornacher Holzhacker empfangen im AZ Pokal den FC Ukrajina München. Anstoß 19:30 im Stadion an der Riemer Straße. Der FC Ukranjia, eine feste Größe in der 3.RBL Liga, keine leichte Aufgabe für die Dornacher.

Entsprechend ausgeglichen startet die erste Halbzeit, Ukrajina mit viel Druck. In der Anfangsphase sind die Holzhacker mächtig unter Druck, Ukranjia drückt auf die schnelle Führung. Die Defensivabteilung um D.Kandl und S.Laistner sowie die Außenverteidiger F.Ebsen und S.Krajinoviæ steht wie ein Bollwerk vor dem leicht angeschlagenen S.Kuhlke. Entlastende Offensivaktionen entstehen meist über Abschläge vom Tor aus. Mit der Zeit werden die Holzhacker stärker und finden besser ins Spiel. In der 42.Minute dann die Führung: F. Ebsen tankt sich über rechts nach vorne, wo er L. MORINA sieht und glänzend in Szene setzt, letzterer verwandelt nach dem Steilpass perfekt ins rechte obere Eck. Unhaltbar! 1:0 für die Holzhacker! Ukrajina wirkt aber nicht geschockt und spielten weiter ihr Spiel. Nach erneutem leichtem Foul in der nähe des Strafraums gibt es Freistoß für Ukranjia. Der Ball segelt an der Mauer vorbei in den 16ner, wo sich die großen Dornacher nicht ganz einig sind, wer die Pille raus Köpfen will. Der Stürmer von Ukranjia ist sich seiner Aufgabe bewusst und schiebt den Ball am Keeper vorbei. Der Rettungsversuch auf der Linie misslingt. 1:1. Halbzeit.

Die zweite Halbzeit versprach spannend zu werden. Dachte man zumindest bei der umkämpften ersten Halbzeit. Die Dornacher scheinen nach dem Ausgleich den Sack zu machen zu wollen. In der 53. Minute wurde damit angefangen. Nach einem Pass von J. Reichenauer ist es wieder L. MORINA der perfekt soliert und sich durch drei Gegner durchsetzen kann. Der Kosovare ist in unglaublicher Form. Tooorrrrr für die Holzhacker, 2:1. Und gleich danach die nächste Kiste zum 3:1 in der 53.Minute: Wer kann sich an das Tor in der WM 2006 von Klose erinnern dem ein Genialer Abschlag von Neuer voraus ging. 1 zu 1 Kopie ;) S. Kühlke mit einem Abschlag der feinsten Art direkt auf L. MORINA der direkt abnimmt und verwandelt. Der FC Ukranjia sind geschlagen, die Gegenwehr gebrochen. Die Dornacher spielen weiter nach vorne und erzielen weitere Tore. Das 4:1 in der 75. Minute, L. Morina bekommt einen langen Abschlag von S. Kühlke auf den Kopf und verlängert gekonnt in den Lauf von N. ISSA, der zeigt seine ganze Schnelligkeit überläuft die Abwehr und schließt Eiskalt ab. Nur 5 Minuten später das 5:1: Nach Verletzung wieder dabei und gerade mal 10min auf dem Platz ist es Ö. Erdinc, von dem wir wissen dass er nicht mit dem läuferischen dafür mit seiner Technik und vor allem Schusstechnik glänzen kann. Er tritt zum Freistoß an und spielt den Ball über ca. 40m scharf in den 5m Raum auf L. MORINA der zum 5:1 eingenetzt. Nur drei Minuten nach dem genialen Freistoß kommt Ö. Erdinc an den Ball, lässt einen Gegenspieler stehen und sieht S. Loncar einlaufen. Ö. Erdinc butterweich auf S. LONCAR der auch zu seinem Tor kommt. 6:1! Der Wahnsinn nimmt seinen Lauf! In der 85. Minute der letzte Treffer, diesmal ist es endlich J. Reichenauer der seine Bärenstarke Leistung nun doch noch mit einem Tor krönt. L. Morina über außen läuft von links allein auf den Torwart zu und sieht J. Reichenauer im Zentrum einlaufen, L. Morina absolut Mannschaftsdienlich zieht den Torwart auf sich und spielt im perfekten Moment auf J. REICENAUER der nur noch den Fuß hinhalten muss. Das ist Teamgeist, L. Morina gönnt J. Reichenauer das Tor. Dass ist es was die Holzhacker stark macht. Klasse!!!! Das ist der Endstand!

Starke Leistung der Dornacher Holzhacker und brutal Effektiv. Der Sieg am Ende verdient, vielleicht ein bisserl hoch. Aber die nächste Runde ist erreicht! Danke an den FC Ukrajina München für das faire Spiel, die Dornacher Holzhacker wünschen viel Erfolg in der Saison. Danke auch an die Schiedsrichter, Top Leistung und ohne Karte das Spiel immer im Griff gehabt. Ein großer Dank geht an unseren Event- und Premiumsponsor REWE CITY Stefan Link oHG für die Getränke, das Bier und die geile Unterstützung!

 

Das Spiel im Überblick

        Dornacher Holzacker       7:1       FC Ukrajina München     

Der Spielverlauf

Morina Liridon

1:0

(43. Min.)

 

 

 

1:1

Unbekannt                
Halbzeit: 1:1

Morina Liridon

2:1

(53. Min.)

 

Morina Liridon

3:1

(54. Min.)

 

Issa Nadjimou

4:1

(75. Min.)

 

Morina Liridon

5:1

(80. Min.)

 

Loncar Slaven

6:1

(83. Min.)

 

Reichenauer Joachim

7:1

(85. Min.)

 

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren