"Donnerwecker": So erlebten die Münchner das Gewitter!

"Donnerwecker": Ganz München ist heute in den frühen Morgenstunden von einem heftigen Gewitter geweckt worden. Via Twitter teilen etliche Münchner mit, wie sie das Gewitter heute morgen erlebt haben. 
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ein heftiges Gewitter ging am Montagmorgen über München nieder.
dpa/twitter.com/Kachelmann Ein heftiges Gewitter ging am Montagmorgen über München nieder.

"Donnerwecker": Ganz München ist heute in den frühen Morgenstunden von einem heftigen Gewitter geweckt worden. Via Twitter teilen etliche Münchner mit, wie sie das Gewitter heute morgen erlebt haben. 

  • Um 5:45 geht ein heftiges Gewitter über der Isarmetropole nieder
  • 2765 Blitze in 30 Minuten treffen die Stadt 
  • Ampeln fallen aus, die S-Bahn hat heftige Verspätungen
  • Via Twitter teilen die Münchner ihre Gewitter-Erlebnise

 

 

München - Ein heftiges Gewitter hat in den frühen Morgenstunden München geweckt. Der Wetterfrosch Jörg Kachelmann spricht von 2765 Blitzeinschlägen in 30 Minuten. Via Twitter teilen uns die Münchner mit, wei sie das Gewitter erlebt haben. Eine Auswahl:

 

 

 Land unter in der Landeshauptstadt

 Beeindruckende Gewitter-Bilder

Lesen Sie hier: S-Bahn-Chaos in München

 Der öffentliche Nahverkehr ist extrem beeinträchtigt durch das Unwetter

 

 

Lesen Sie auch: Ampelausfälle! Schwere Gewitter über München

 

Auch der Flugverkehr war vom Unwetter betroffen

Jörg Kachelmann zeigt uns, wo die Blitze in München niedergegangen sind

Der Internetdienst lightningmaps.org zeigt, wo in den letzten 24 Stunden Blitze niedergegangen sind. Auf der Karte ist München vor lauter Blitzen nicht zu sehen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren