Nach Unwetter: S-Bahn-Chaos in München

Die Münchner wurden heute in den frühen Morgenstunden sehr unsanft geweckt: Ein heftiges Gewitter ist über München gezogen. Und dann kommt es auch noch im öffentlichen Nahverkehr zu erheblichen Verzögerungen.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Wegen des Gewitters kam es im Berufsverkehr zu extremen Verspätungen bei der S-Bahn.
dpa Wegen des Gewitters kam es im Berufsverkehr zu extremen Verspätungen bei der S-Bahn.

München - Früh wach dürfte heute in München fast jeder gewesen sein - pünktlich bei der Arbeit allerdings viele nicht. Um ca 5:45 entlädt sich ein heftiges Gewitter über der Stadt. Morgendliches Verkehrschaos ist die Folge. S- und Trambahnen haben erhebliche Verdspätungen. Auch wer sich mit dem Auto durch den morgendlichen Berufsverkehr kämpft braucht noch länger als gewohnt. Etliche Ampeln im Münchner Stadtgebiet sind ausgefallen.

Im gesammten S-Bahnbereich kommt es nach wie vor zu gravierenden Verspätungen, meldet der MVV. "Aufgrund mehrerer Blitzeinschläge und Unwetter kommt es nach wie vor im Großraum München im gesamten S-Bahn Netz zu größeren Verzögerungen. Bitte rechnen Sie auch mit Zugausfällen und vorzeitigen Zugwenden."

Hier geht's zur aktuellen Betriebslage der Münchner S-Bahn.

Zwischen dem Ostbahnhof und Zorneding musste ein Schienenersatzverkehr eingerichtet werden. Der Grund ist ein Stellwerksausfall in Trudering. Ob das mit dem Gewitter zusammenhängt, teilte die Bahn bis jetzt noch nicht mit.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren